Clean-Up-Day 2016: Mit Kreativität gegen Littering

Auch am vierten Clean-Up-Day ging es Abfall an den Kragen. Am 9. und 10. September 2016 haben schweizweit über 350 Gemeinden, Schulen, Firmen und Vereine aufgeräumt und in ihrer Region Strassen, Plätze, Wiesen und Wälder von herumliegendem Abfall befreit.

Folgend findest Du einen Überblick über einige der vielen kreativen Aktionen. Eine Übersicht über alle Aktionen erhältst Du mithilfe der unten abgebildeten Schweizer Karte. Die IGSU bedankt sich herzlich bei allen Organisatorinnen und Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Mit ihrem grossen Engagement haben sie ein starkes Zeichen gesetzt gegen Littering und für eine saubere Schweiz.

Aarau - Umweltfachstelle und Schulhaus Brunnbach

Aktion Aarau

Schulklassen des Schulhauses Brunnbach befreiten den Rohrer Wald von Abfall und präsentierten den Müllhaufen vor dem Schulhaus. Der Schauspieler Clo Bisaz führte die eifrigen Helferinnen und Helfer mit dem Theater «Grossvater und die Wölfe» auf eine Expedition in die nächtlichen Bergwälder.

Aarwangen - SVP

Mitglieder der SVP Aarwangen haben am Clean-Up-Day das Dorf herausgeputzt, Abfälle gesammelt und korrekt entsorgt.

Basel - Bündnis Grüne BastA!

Aktion Basel

Mitglieder des Bündnisses Grüne BastA! entfernten Abfall aus Rabatten, Parks und Spielplätzen und führten sie einer fachgerechten Entsorgung zu. Neben Getränke- und Essensverpackungen fanden sie auch Lampen und Kaffeemaschinen.

Basel - DHL Express

Aktin Basel 2

Mitarbeitende von DHL Express haben rund um ihren Standort in Basel aufgeräumt und rund 150 Kg Abfall eingesammelt. Die Teams von DHL Express waren schweizweit an acht Standorten aktiv.

Bellinzona - Stadt

Einwohnerinnen und Einwohner von Bellinzona engagierten sich aktiv am Clean-Up-Day und haben die Stadt von Littering befreit.

Bern - Verein «Der Weg zum Glücklichsein»

Aktion Bern

Für die Erde zu sorgen fängt im eigenen Vorgarten an. Der Verein «Der Weg zum Glücklichsein» hat Spass und Freude an einer schönen Umgebung und setzte sich deshalb gegen Littering ein.

Bern - Force Jeune Suisse

Bern - Force Jeune Suisse

«Zämä für ä suberä Wäut» lautete der Slogan von Force Jeune Suisse, als sie in Bern öffentliche Pärke von Abfall befreiten.

Bern - PostFinance AG

Aktion Bern PostFinance

Mitarbeitende der PostFinance AG Filiale PostParc Hochhaus engagierten sich am Clean-Up-Day 2016 zusammen mit Mitarbeitenden der Stadt Bern (Reinigung «Stadtgrün Bern») und befreiten öffentliche Plätze von Abfall.

Bern - SBB

Aktion Bern 2

Die SBB führte schweizweit an sieben Bahnhöfen Aufräum-Aktionen durch, so auch an den Hauptbahnhöfen Bern, Locarno und Lausanne. Im Rahmen des Clean-Up-Day waren zudem SBB-Mitarbeitende in verschiedenen Zügen unterwegs, um für Ordnung zu sorgen.

Binningen - Primarschule Neubad

Aktion Binningen

Die 3. Klasse der Primarschule Neubad in Binningen hat rund um den Bahnhof Basel SBB aufgeräumt.

Boningen - Umweltschutzkommission, Gemeinde und Schule

Aktion Boningen

Alle zwei Jahre führt Boningen den Clean-Up-Day ausschliesslich mit dem Kindergarten und der Schule Boningen durch, so auch dieses Jahr. Sie sammelten unter anderem bei der Hausenmühle, dem Kieswerk, dem Rastplatz, der Eichlibann und der Aare entlang bis nach Aarburg Abfall ein. Nächstes Jahr dürfen dann wieder sämtliche Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde mithelfen.

Brugg - Sekundarschule Freudenstein

Aktion Brugg

Die Sekundarschule Freudenstein befreite in Koordination mit dem Bauamt Brugg die Stadt von Abfall.

Buchs - DHL Express

Aktion Buchs

Mitarbeitende von DHL Express in Buchs sorgten rund um das DHL-Gebäude für eine saubere Umgebung. Die Teams von DHL Express waren schweizweit an acht Standorten aktiv.

Bulle - Glion Hotel School

Aktion Glion

Studenten der Glion Hotel School wurden verschiedene Regionen in Bulle zugeteilt, in welchen sie für Ordnung sorgten.

Büren an der Aare - Asyl Biel und Region

Aktion Büren an der Aare

Bewohner der Kollektivunterkunft für Asylsuchende haben in Büren an der Aare Abfall gesammelt und invasive Neophyten bekämpft.

Burgdorf - Pfadi «Baden-Powell»

Aktion Burgdorf

Die Mitglieder der italienisch sprechenden Pfadi «Baden-Powell» räumten rund um das Pfadiheim Châlet Motta auf.

Bussigny - DHL Express

Aktion Bussigny

Mitarbeitende von DHL Express sammelten rund um den Standort Bussigny Abfall ein. Die Teams von DHL Express waren schweizweit an acht Standorten aktiv.

Cornol - Gemeinde und Schule

Aktion Cornol

In Cornol sorgten 75 Primar-Schülerinnen und Schüler, 10 erwachsene Begleiter und 5 Gemeindemitarbeiter für ein sauberes Dorf.

Dagmersellen - JT International AG

Aktion Dagmersellen
Aufräumaktion in Dagmersellen mit dem Putztüüfeli

JTI unterstützt gezielt Aktionen für eine saubere Umwelt. Wie in den letzten beiden Jahren haben sie auch dieses Jahr mit einer Gruppe von freiwilligen Mitarbeitenden eine lokale Clean-Up-Aktion in Dagmersellen durchgeführt. Prominente Unterstützung erhielten sie dabei vom «Putztüüfeli», welches durch die Kampagne «Luzern glänzt» bekannt wurde.

Däniken - Gemeinde, Werk- und Umweltschutzkommission

Aktion Däniken

Nachdem Handschuhe, Greifzangen und Abfallsäcke verteilt worden waren, befreite die Gemeinde Däniken den Dorfkern von Unrat. Anschliessend wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Wurst, Brot, Kuchen und Getränken belohnt. 

Ennetmoos - Schule

Aktion Ennetmoos

Das Motto der Schule Ennetmoos lautet in diesem Schuljahr «mitzuhelfen, die Welt zu retten». Deshalb sammelten die 5. und 6. Klassen rund 57 Kg Abfall zusammen und entsorgten ihn danach fachgerecht.

Erlinsbach - FC Erlinsbach und Gemeinden

Aktion Erlinsbach

Die Junioren des FC Erlinsbach haben die beiden Gemeinden Erlinsbach AG und Erlinsbach SO von Unrat befreit und ihren Einsatz mit einem Spaghetti-Plausch beendet.

Flamatt - COMET AG ebeam Technologies

Aktion Flamatt

Mitarbeitende der COMET AG ebeam Technologies sammelten in Flamatt Abfall ein.

Fürstenau - Gemeinde

Aktion Fürstenau

Bereits zum dritten Mal trafen sich dieses Jahr 34 Erwachsene und Kinder, um Abfälle entlang des Rheins, im Wald und in den Wohngebieten einzusammeln. Nach einer leckeren Verpflegung vom Grill wurden die Teilnehmenden vom Revierförster über invasive Neophyten (invasive, gebietsfremde Pflanzen) eingeführt.

Genf - Hotel Mandarin Oriental Genève

Aktion Genf

Mitarbeitende des Hotel Mandarin Oriental Genève sammelten am Quai Gustave Ador und am Quai de Cologny Abfall ein.

Glarus - Gemeinde und Riedern-Schule

Aktion Glarus

Über 370 Schülerinnen und Schüler der Gemeinde Glarus engagierten sich am Clean-Up-Day für die Umwelt. Gemeinsam befreiten sie Strassen, Plätze, Wiesen, Flüsse und Wälder von herumliegendem Abfall und setzten damit ein Zeichen gegen Littering.

Glattbrugg - Tetra Pak Group

Mitarbeitende der Tetra Pak Group engagierten sich wie in den vergangenen Jahren für den Clean-Up-Day und reinigten das Glattufer in Glattbrugg/Opfikon.

Gontenschwil - Klinik Im Hasel AG

Aktion Gontenschwil

Eine Woche vor dem Hasellauf säuberten Patientinnen und Patienten mit Unterstützung von Klinik-Mitarbeitenden den Wald und die Umgebung der Klinik Im Hasel, um die Laufstrecke für den alljährlichen Anlass vorzubereiten. Die Aktion der stationären Therapie wurde zudem mit einer Sensibilisierung für die Littering-Thematik und einem gemeinsamen Mittagessen im Wald abgerundet.

Hendschiken - IVECO (Schweiz) AG

Aktion Hendschiken

Unter dem Motto «Bewusster und achtsamer Umgang mit unserer Umwelt» räumten alle anwesenden Lernenden der IVECO (Schweiz) AG in Hendschiken auf.

Horgen - Gemeinde, Schulen und Kindergärten

In Horgen haben 590 freiwillige Helferinnen und Helfer - davon 520 Schülerinnen, Schüler und Kindergartengruppen - herumliegende Abfälle eingesammelt.

Langenthal - SP und Grüne Langenthal

Aktion Langenthal

Mitglieder der SP und der Grünen Langenthal sammelten auf Velos Abfälle in Feldern, Büschen, auf Trottoirs und an Strassenrändern.

Lausanne - Association Village Maillefer

Aktion Lausanne

Die von der Association Village Maillefer organisierte Aufräum-Aktion war ein grosser Erfolg: Jung und Alt sammelten rund 100 Kg Abfall ein und feierten die gelungene Aktion mit einem gemütlichen Apéro.

Lugano - Stadt

Aufräumaktion in und um Lugano
Lugano

75 Freiwillige sammelten in Lugano Abfall ein. Sie standen sowohl am Seeufer als auch in den Bergen um Lugano im Einsatz.

Lupfig - Schweizer Bauernverband

Aktion Lupfig

Mitglieder des Schweizer Bauernverbands haben Strassen der Gemeinden Lupfig, Remigen, Rüfenach, Würenlingen und Untersiggenthal von Abfall befreit.

Luzern - Brauerei Eichhof und Stadtreinigung Luzern

Aktion Luzern

In einer gemeinsamen Aktion mit dem Strasseninspektorat der Stadt Luzern sammelten über 30 Mitarbeitende der Brauerei Eichhof während über zwei Stunden rund 200 Kg Abfall ein.

Möhlin - SP Möhlin

Aktion Möhlin

Gemeinsam mit weiteren Interessierten sammelten Mitglieder der SP Möhlin Weggeworfenes und Liegengelassenes an Strassen und Plätzen der Gemeinde ein.

Muotathal - Umweltkommission Gemeinde

Aktion Muotathal

Einwohnerinnen und Einwohner befreiten Wege und Strassen von Unrat und invasiven Neophyten und genossen danach ein von der Gemeinde offeriertes Mitagessen. Unterstützung erhielten sie vom Schwyzer Ständerat Peter Föhn.

Muraz - Aux Bonnes Nouvelles

Aktion Muraz

Mitarbeitende der Zeitung «Aux Bonnes Nouvelles» sorgten für gute Nachrichten, indem sie im Quartier Illaraz Abfall einsammelten.

Muri-Gümligen - forum Muri-Gümligen

Gemeinsam putzen macht happy. Deshalb putzte das forum Muri-Gümligen im Seidenbergquartier und entlang dem Seidenberggässli.

Niederhasli - Gemeinde und Schule

Aktion Niederhasli

Zehn Schulklassen gingen in der Gemeinde «Fötzeln». Danach traffen sie sich im Werkhof zum Essen.

Nyon - Nyon Région Tourisme

Aktion Nyon

Mitarbeitende von Nyon Région Tourisme haben auf dem Place du Midi 350 Zigarettenstummel-Behälter, sogenannte «Écoboxs», an Passantinnen und Passanten verteilt.

Oberuzwil - Primarschulen Oberuzwil und Bichwil

Aktion Oberuzwil
Fleissige Schüler sammeln Abfall in Oberuzwil

Die Kinder von 7 Kindergärten und 21 Primarschulklassen haben am Clean-Up-Day teilgenommen und auf öffentlichen Plätzen, rund um die Schulhäuser und entlang der Bäche aufgeräumt. 

Olten - Begegnungszentrum Cultibo

In Olten waren Helferinnen und Helfer des Begegnungszentrums Cultibo im Wald unterwegs und haben herumliegende Abfälle gesammelt.

Pfäffikon - Junior Ranger Pfäffikersee

Aktion Pfäffikon

Junior Ranger erkunden zusammen mit einem Ranger oder einer Rangerin die Umgebung am Greifensee und am Pfäffikersee. Am Clean-Up-Day haben alle gemeinsam Abfall eingesammelt.

Pfeffingen - Grüne Baselland

Aktion Pfeffingen

4 Mitglieder der Grünen Baselland putzten am Clean-Up-Day von Laufen bis Birsfelden entlang der Birs. Während zwei Stunden sammelten sie rund 22 Kg Abfall ein.

Pratteln - DHL Express

Aktion Pratteln

Die Mitarbeitenden von DHL Express Pratteln räumten am Clean-Up-Day rund um ihren Standort auf. Die Teams von DHL Express waren schweizweit an acht Standorten aktiv.

Preonzo - Assemblea dei genitori di Preonzo

Aktion Preonzo

Der Elternverein Preonzo hat mit Kindern die Umgebung aufgeräumt und sie so für Littering sensibilisiert.

Regensdorf - DHL Express

Aktion Regensdorf

Mitarbeitende von DHL Express haben rund um ihren Standort in Regensdorf Abfall eingesammelt. Die Teams von DHL Express waren schweizweit an acht Standorten aktiv.

Renens - Afiro, Entreprise sociale et formatrice

Aktion Renens

Mitarbeiter von Afiro, Entreprise sociale et formatrice gingen in Renens auf die Suche nach Unrat.

Rheinfelden - Werkhof, Primarschulen und Feldschlösschen Getränke AG

Aktion Rheinfelden

Gemeinsam mit ca. 100 Primarschülerinnen und -schülern haben der Werkhof Rheinfelden und Feldschlösschen in der Gemeinde Rheinfelden Abfall eingesammelt. Dieser wurde anschliessend als Mahnmal ausgestellt.

Rivera - DHL Express

Aktion Rivera

Mitarbeitende von DHL Express haben rund um ihren Standort in Rivera aufgeräumt. Die Teams von DHL Express waren schweizweit an acht Standorten aktiv.

Romanshorn - Hafenstadt Romanshorn

Aktion Romanshorn

Stadtrat Patrik Fink hat zusammen mit dem Werkhof Romanshorn zum Clean-Up-Day aufgerufen. Rund 20 Personen haben teilgenommen und unter anderem um den Bahnhof, entlang der Bankstrasse, auf der Skaterbahn und beim Kreisel Hubzelg Abfall eingesammelt.

Rüti - Kirche und Vereine

Aktion Rüti

Die Kirchen und Vereine in Rüti ZH haben das Anliegen, ihren Wohnort sauber zu halten. Am Freitag waren Schulklassen unterwegs und am Samstag Kirchen, Vereine und Einwohner von Rüti und Umgebung. Anschliessend gab es ein gemeinsames Mittagessen für alle Helfer.

Schänis - Gemeinde und Primarschule

Das Littering-Team der Gemeinde Schänis war zusammen mit Schulklassen einen Tag lang im Gemeindegebiet unterwegs und hat liegengebliebene Abfälle gesammelt.

Schwellbrunn - Schule Schwellbrunn Sommertal

Aktion Schwellbrunn

In Schwellbrunn war Clean-Up-Day Schirmherr und TV-Moderator Marco Fritsche mit der Schule Sommertal unterwegs und sorgte für saubere Strassen, Wiesen und Wälder und gute Laune.

Schwyz - Oberstufenschulen MPS

Aktion Schwyz

Der Umweltschutzbeauftragte der Gemeinde Schwyz hat gemeinsam mit den Oberstufenschulen der MPS Bezirk Schwyz eine Aufräum-Aktion organisiert. Rund 450 Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen haben in Schwyz Abfall eingesammelt und korrekt entsorgt. Dafür wurden die Oberstufenschulen von Ständerat Peter Föhn geehrt.

St.Gallen - Entsorgung und Abfalllogistik Stadt St.Gallen

Aktion St.Gallen

Mitarbeitende der Stadtverwaltung St.Gallen durchstreiften das Waldstück beim ALDI Lerchentalstrasse und sammelten alles ein, was dort nicht hingehört.

St.Gallen - Radisson Blu und Park Inn Hotels

Alle Radisson Blu und Park Inn Hotels der Schweiz treffen sich einmal jährlich, um in einer der Hotel ansässigen Städte einen Clean-Up-Day durchzuführen. Die Gruppe wurde in drei Teams geteilt, die in St.Gallen Abfall einsammelten.

Sugiez - Seeland Stand Up Paddle

Aktion Sugiez

Mit einem speziellen Fortbewegungsmittel waren Helferinnen und Helfer einer Aufräum-Aktion in Sugiez unterwegs: Sie suchten auf dem Murtensee auf Stand Up Paddle nach Abfall.

Sumiswald - slowUp Emmental-Oberaargau

Aktion slowUp

Am 11. September 2016 fand der 11. slowUp Emmental-Oberaargau statt. Auf Initiative des Nationalen Hauptsponsors Rivella AG waren dieses Jahr erstmals auch die IGSU-Botschafter-Teams vor Ort. Im Rahmen des nationalen Clean-Up-Days ermunterten sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Abfälle korrekt zu entsorgen.

Täuffelen - Oberstufenzentrum OSZ

Aktion Täuffelen

Die Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums OSZ Täuffelen haben die Ufer des Bielersees in den Verbandsgemeinden von Hagneck bis Sutz gesäubert.

Tegna - Comune di Terre di Pedemonte

Aktion Tegna

Die Bevölkerung von Terre di Pedemonte befreiten Auen und Waldflächen von Abfall.

Thalwil - Gemeinde, Schule und Verein Ökopolis

Aktion Thalwil

Am Freitag räumten die Schülerinnen und Schüler der 2. und 5. Klassen um ihr Schulhaus und auf dem Schulweg auf. Am Samstag sammelten die Bevölkerung und Vereine in Thalwil und Gattikon Abfall ein.

Unterlunkhofen - Primarschule

Schülerinnen und Schüler der Primarschule Unterlunkhofen räumten öffentliche Plätze in Unterlunkhofen auf.

Uster - Stadt, Schule und Asylsuchende

Aktion Uster

In der Stadt Uster halfen Schülerinnen und Schüler des Schulhaus Pünt sowie Asylbewerber mit, Uster von Abfall zu befreien.

Wädenswil - Zurich International School

Im Rahmen des Deutschunterrichts räumten alle Schülerinnen und Schüler das Gelände rund um die Schule auf.

Willisau - Stadt und Volksschule

Aktion Willisau

Die Energiekommission der Stadt Willisau organisierte mit den 5.- und 6.-Klässlern eine Aufräum-Aktion. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler durch die Lehrer und das Bauamt. Ausgerüstet mit Abfallsäcken, Handschuhen und Leuchtwesten liefen sie verschiedene Gebiete von Willisau ab und sammelten den «Dreck» ein.

Winterthur - Profil. Berufsvorbereitungsschule

Aktion Winterthur

Rund 300 Lernende der Profil. Berufsvorbereitungsschule haben an den Standorten Grüze und Wülflingen Abfall eingesammelt.

Wynau - Kultur-Welle

25 Wynauerinnen und Wynauer versammelten sich zur Dorfputzete und haben Strassen, Wiesen und Plätze von herumliegendem Abfall befreit.

Zermatt - Schule, Air Zermatt, Zermatt Bergbahnen und Gandegghütte

Aktion Zermatt

Mitarbeitende der Air Zermatt AG, der Zermatt Bergbahnen AG, der Einwohnergemeinde Zermatt und der Gandegghütte waren mit Schülerinnen und Schülern unter anderem auf dem Theodulgletscher unterwegs und sorgten für ein sauberes Zermatt. 

Zürich - Ardagh Metal Beverage Europe GmbH

Aktion Zürich

Die Ardagh Metal Beverage Europe GmbH hat sich dieses Jahr bereits zum zweiten Mal am Clean-Up-Day engagiert. Sie sammelte im Areal Glattpark Müll ein und entsorgte ihn korrekt.

Zürich - Credit Suisse

Aktion Zürich 2

Mitarbeitende der Credit Suisse waren in Luzern, Zug und Zürich unterwegs, um Abfall einzusammeln. In Zürich waren sie unter anderem in Killwangen-Spreitenbach, entlang der Sihl, von der Saalsporthalle Richtung Adliswil und von der Rentenanstalt bis zum Mythenquai anzutreffen.

Zürich - Gehörlosenzentrum Oerlikon

Aktion Zürich 8

Im Gehörlosenzentrum Oerlikon versammelten sich fünf Institutionen, um am Clean-Up-Day teilzunehmen: Der Verein für Sprache und Integration DIMA, die Sekundarschule für gehörlose und schwerhörige Jugendliche SEK3, sichtbar Gehörlose Zürich, die Gehörlosengemeinde der reformierten Kirche Kanton Zürich, sowie die Beratung für Schwerhörige und Gehörlose Zürich sammelten gemensam Abfall ein.

Zürich - GZ Heuried Jugendarbeit

Aktion Zürich 4

Für ein sauberes Gemeinschaftszentrum Heuried haben Jugendliche im und um das GZ Heuried aufgeräumt.

Zürich - Hotel Schweizerhof

Aktion Zürich 5

Mitarbeitende des Hotels Schweizerhof haben einen Teil der Altstadt in Zürich gereinigt. Sie waren unter aderem auf dem Lindenhof, dem Kinderspielplatz Urania, der Schipfe, dem Rennweg und in umliegenden Gassen unterwegs.

Zürich - McDonald's Oerlikon

Aktion Zürich 3

Neben täglichen Aufräumtouren organisieren die Mitarbeitenden von McDonald's jedes Jahr im Rahmen des Clean-Up-Days verschiedene Putzaktionen. Damit wollen sie die Öffentlichkeit für das Thema Littering sensibilisieren und ein Zeichen für mehr Lebensqualität und weniger Abfall setzen. Schweizweit standen an 61 Standorten Mitarbeitende von McDonald's im Einsatz.

Zürich - PET-Recycling Schweiz

Aktion Zürich 6

Auch die Mitarbeitenden von PET-Recycling Schweiz engagierten sich am Clean-Up-Day und sorgte für ein sauberes Zürich.

Zürich - Treffpunkt Philosophie

Aktion Zürich 7

Der Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis startete am Clean-Up-Day bei der Reithalle in Zürich und wanderte beidseits der Sihl hinunter. Nachdem sie ihre Abfallsäcke gefüllt hatten, stand ein gemeinsames Mittagessen auf dem Plan.

Diese Unternehmen engagieren sich gleich in mehreren Gemeinden und Städten:

DHL Express in Buchs, Basel, Bussigny, Ebikon, Pratteln, Regensdorf, Rivera und Wil

Aktion DHL
Aktion DHL 2

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Logistikunternehmens DHL Express sorgen normalerweise dafür, dass Briefe und Pakete so rasch wie möglich bei den Empfängern ankommen. Am Clean-Up-Day aber setzten sie sich in verschiedenen Schweizer Städten und Gemeinden für eine saubere Umgebung ein. Das Motto lautete firmengetreu: «Dreck weg per Express».

McDonald’s Schweiz: 61 Aktionen von McDonald’s Filialen in der ganzen Schweiz

McDonald's
McDonald's 2

Wer sich bei McDonalds verköstigt, kauft seine Mahlzeiten meist «zum Mitnehmen». Gerade deshalb ist es dem Unternehmen ein wichtiges Anliegen, die Öffentlichkeit für das Thema Littering zu sensibilisieren. Die Restaurantkette nimmt seit Jahren am Clean-Up-Day teil. In diesem Jahr sorgten die McDonalds-Mitarbeitenden in schweizweit 61 Städten und Gemeinden für eine saubere Umgebung.  

SBB: Aktionen in Zügen und an Bahnhöfen in der ganzen Schweiz

SBB
SBB 3

Täglich halten sich unzählige Menschen an Schweizer Bahnhöfen auf. Da bleibt leider viel unerwünschter Abfall liegen. Die SBB haben dem Littering den Kampf angesagt und führten in der gesamten Schweiz rund 15 Aufräum-Aktionen an Bahnhöfen und in Zügen durch.

Credit Suisse in Luzern, Zug und Zürich

Credit Suisse
Credit Suisse 2

Dass die Mitarbeitenden der Credit Suisse nicht nur Zahlen wälzen können, haben sie am vergangenen Clean-Up-Day bewiesen. In Luzern, Zug und Zürich sammelten 15 verschiedene Teams der Credit Suisse Abfall ein und sorgten so dafür, dass die Schweiz nicht nur für grosse Banken, sondern auch für eine schöne Natur steht.

Quick-Jump

Recycling Map Pocket Box

Newsletter

Bist du interessiert an IGSU News? Melde dich hier für unseren Newsletter an.

Anmelden »

IGSU auf Facebook

Zeige, dass Du gegen Littering bist, und trete dem «Netzwerk gegen Littering» bei, indem Du die IGSU auf Facebook likest.

Zur IGSU Fanpage »

Engel oder Messy, welcher Littering-Typ bist Du?

Finde raus, was du für ein Littering-Typ bist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Los geht's »