Clean-Up-Day 2017: Mit Kreativität gegen Littering

Auch am fünften Clean-Up-Day ging es Abfall an den Kragen. Am 8. und 9. September 2017 haben schweizweit über 450 Gemeinden, Schulen, Firmen und Vereine aufgeräumt und in ihrer Region Strassen, Plätze, Wiesen und Wälder von herumliegendem Abfall befreit.

Folgend findest Du einen Überblick über einige der vielen kreativen Aktionen. Eine Übersicht über alle Aktionen erhältst Du mithilfe der unten abgebildeten Schweizer Karte. Die IGSU bedankt sich herzlich bei allen Organisatorinnen und Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Mit ihrem grossen Engagement haben sie ein starkes Zeichen gesetzt gegen Littering und für eine saubere Schweiz.

Aarau - Aargauer Bauernverband

Aarau

Mitglieder des Aargauer Bauernverbands sammeln entlang von Strassen herumliegenden Abfall ein und präsentieren diesen in der Innenstadt von Aarau. 

Aarburg - Schule

In Aarburg machten sich Schülerinnen und Schüler im Quartier um das Schulhaus Höhe auf die Suche nach herumliegenden Abfällen und entsorgten diese korrekt.

Arlesheim - Naturschutzverein

Zum ersten Mal hat der Naturschutzverein Arlesheim am Samstag, 9. September zur grossen Birsputzete eingeladen. Trotz Regen haben rund 20 Personen teilgenommen und tatkräftig mitgeholfen.

Arth-Goldau - Gemeinde, Tierpark und Bauernvereinigung Kanton Schwyz

In Arth-Goldau haben Gemeinde, Tierpark und Bauernvereinigung Kanton Schwyz zuammengearbeitet und das Thema Littering bei verschiedenen Aktionen thematisiert.

Basel - Lions Basel Riviera, JCI Basel und Leo Basel

Lions Basel Riviera, JCI Basel und Leo Basel haben gemeinsam im Kannenfeldpark in Basel geputzt und aufgeräumt. Unterstützt wurden sind dabei von der Stadtgärtnerei Basel.

Basel - Ryybutzete

Basel
Basel

Die IG Ryybutzete fischte bei Basel acht Tonnen Abfall aus dem Rhein. Gefunden wurden nicht nur viele Fahrräder und Flaschen, sondern auch Sonnenbrillen, Geschirr und ein Portemonnaie. 

Beinwil am See - Elternverein

Beinwil
Beinwil

In Beinwil am See organisierte der Elternverein eine grosse Putzaktion, an der auch die Kleinsten mit Begeisterung mitwirkten. 

Bern - Britische Botschaft

Bern, brit. Botschaft

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Britischen Botschaft in Bern säuberten während zwei Stunden in der Nähe ihres Arbeitsortes ein Waldstück. 

Bern - Verein Der Weg zum Glücklichsein

Bern, Verein

Der Verein «Weg zum Glücklichsein» führte seine Aufräumaktion in Bern durch und präsentiert stolz seine Ausbeute. 

Bern - Pfadi Baden-Powell

Bern Pfadi

Die Pfadi-Gruppe Baden-Powell in Bern liess sich vom Regen nicht abhalten, auf Reinigungstour zu gehen.

Bern - Nachbarschaftsgruppe

Eine Nachbarschaftsgruppe aus Bern machte in ihrem Quartier sauber.

Birsstadt - Gemeinde

In Birsstadt sammelten Einwohnerinnen und Einwohner Abfall ein.

Brugg - Vorstand Schweizer Bauernverband

Brugg Bauernverband
Brugg Bauernverband

Der Schweizer Bauernverband war mit Greifzange und Abfallsack rund um Brugg unterwegs. Mit dabei auch Präsident und Nationalrat Markus Ritter. 

Bülach - BWS Berufswahlschule und Stadt

150 Lernende der Berufswahlschule Bülach sowie ihre Lehrpersonen haben in Zusammenarbeit mit der Stadt Bülach in verschiedenen Wäldern und auf häufig genutzten Plätzen sowie am Rietbach «gefötzelt». Zudem wurden Strassenschilder von Klebern befreit und unter Mitwirkung des Naturschutzvereins Neophyten ausgerissen.

Chur - Schulklasse R2A

Chur Klasse R2A

Die Klasse R2A hat auf ihrem Rundgang durch Chur ihre Abfallsäcke gefüllt. 

Chur - Stadtschule Masans

Chur Schule Masans
Chur Schule Masans

Am Clean-Up-Day haben die Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Masans den Fürstenwald aufgeräumt. Sie wollen damit zeigen, dass Littering stört, und für den richtigen Umgang mit Abfall und Wortstoffen aufmerksam machen. 

Coeve - Gemeinde

Coeuve
Coeuve

Im jurassischen Coeuve beteiligten sich 29 Personen an der grossen Aufräumaktion und sammelten insgesamt 62,5 Kilogramm herumliegenden Abfall ein. 

Dachsen - Gemeinde

Dachsen
Dachsen

In Dachsen kamen sogar Taucher zu Einsatz, um nicht nur das Bord sondern auch den Rhein selbst von Abfall zu befreien. Am Ende eines intensiven Tages erhielten alle Helferinnen und Helfer ihre wohlverdiente Bratwurst mit Brot, frisch vom Grill. 

Dagmersellen - JTI mit Ständerat Damian Müller

JTI Dagmersellen
JTI Dagmersellen

Die Firma JTI organisierte zusammen mit der Gemeinde Dagmersellen einen tollen Anlass. Auch der Luzerner Ständerat Damian Müller liess es sich nicht nehmen, seinen Einsatz für eine saubere Schweiz zu leisten, und packte kräftig mit an. 

Dietikon - Schule

Die Klasse SB2b Zentral der Schule Dietikon hat Abfall entlang der Flüsse Reppisch und Limmat gesammelt und anschliessend korrekt entsorgt.

Eisten - Gemeinde

Eisten

In der Gemeinde Eisten säuberten 16 Personen während zweieinhalb Stunden die Hänge entlang der Saastalstrasse – nämlich dort, wo immer wieder Abfall aus vorbeifahrenden Autos geworfen wird. 

Fanas - Primarschule und Kindergarten

Fanas
Fanas

Passend zu ihrem Jahresthema «Natur pur» räumte die Primarschule und der Kindergarten in Fanas GR ihre Berggemeinde auf. Mit der Aktion wurden nicht nur die Kinder für das Thema Littering sensibilisiert, sondern auch die rund 400 Einwohnerinnen und Einwohner. 

Giffers / Tentlingen - Gemeinden

Giffers
Giffers

Am Ufer und in der Umgebung der Ärgera in der Stersmühle Tentlingen führten die Gemeinden Giffers und Tentlingen zusammen einen «End of season-Putz» durch.

Glattbrugg - Mövenpick Hotel Zürich-Airport

Glattbrugg
Glattbrugg

Mövenpick Hotel Zürich-Airport-Mitarbeitende reinigen in der Umgebung des Hotels die öffentlichen Bereiche von Glattbrugg.

Grand-Vennes - Animationszentrum, La Maison près du Bois und Verein REESPIRE

Das Animationszentrum von Grand-Vennes, La Maison près du Bois (Umweltbildungsworkshop) und der Verein REESPIRE (Ökologische Vereinigung) organisierten im Bezirk von Isabelle-de-Montolieu eine Wald-Reinigung.

Hendschiken - Natur- und Vogelschutzverein, Primarschule

Hendschiken

Schülerinnen und Schüler, Auszubildende der Firma Iveco, Bewohnerinnen und Bewohner von Hendschiken und Umgebung räutmen im ganzen Dorf auf.

Herisau - Oberstufe Ebnet West

Herisau
Herisau

Die Oberstufe Ebnet West in Herisau widmete den Tag dem Thema Abfall/Littering und sorgte für eine saubere Umgebung.

Herzogenbuchsee - GLP und EVP

Herzogenbuchsee

An der gemeinsamen Aktion von GLP und EVP in Herzogenbuchsee wurden rund 50 Kilogramm Abfall gesammelt und von der Abfallsammelstellenkette «Brings!» kostenlos entgegengenommen und entsorgt.

Hölstein - Oris SA

Hoelstein
Hoelstein

In Hölstein packten die Mitarbeitenden der Oris SA mit an und befreiten die Umgebung von Unrat.

Huttwil - slowUp mit Rivella

Huttwil
Huttwil

Am slowUp Emmental-Oberaargau mischten sich Recyclingmobile der IGSU-Botschafter unter die Fahrräder und Skates. Zusammen mit der Rivella AG sorgten sie für eine litteringfreie Bahn und ermunterten die Teilnehmenden, ihre Abfälle korrekt zu entsorgen.

Kirchlindach - SP

Kirchlindach

Die SP Kirchlindach und weitere Helferinnen und Helfer sammelten in der Umgebung Abfall ein und beendeten die Aktion mit gemeinsamem Grillieren.

Koblenz - Kindergarten und Primarschule

In Koblenz haben Kindergartenkinder und Primarschülerinnen und -Schüler die Gemeinde von Littering befreit und sie hatten Spass dabei.

Lauperswil - Gemeinde und Schule

93 Schülerinnen und Schüler haben in Lauperswil gelitterte Abfälle eingesammelt und korrekt entsorgt. Für alle war es ein spannendes und lehrreiches Erlebnis.

Lausanne - Grüne Partei

Am Waldrand von Lausanne sammelte die Grüne Partei zusammen mit Nationalrätin Adèle Thorens Goumaz Abfall ein.

Lengnau - Schule, Vereine und Bevölkerung

In Lengnau BE haben am Freitag Schülerinnen und Schüler und am Samstag diverse Vereine und die breite Bevölkerung die Gemeinde von Litteringe befreit.

Lugano - Stadt

Lugano Stadt
Lugano Stadt

Die von der Stadt Lugano organisierte Aufräum-Aktion wurde von zahlreichen Einwohnerinnen und Einwohnern, Verbänden, Gruppen und Schulen unterstützt. Am zweiten Aufräum-Tag überraschten einige Helferinnen und Helfer mit einem Flashmob mitten in der Stadt.

Lutry - Schule

6 Klassen der Schule Grand-Pont haben während 5 Tagen den Strand, den Hafen, das Seeufer, um das Fussballstadion und in den Gassen von Lutry Abfall eingesammelt und danach korrekt getrennt.

Luzern - Hotel Radisson Blu und Park Inn

Trotz garstigem Wetter haben die Mitarbeitenden der Hotels Radisson Blu und Park Inn die Seepromenade in Luzern gereinigt.

Lyss - In-Limbo

Lyss
Lyss

In-Limbo hat mit einer Gruppe Asylsuchender unter anderem am Aare-Ufer und im Zentrum Lyss Abfall eingesammelt.

Mendrisio - WWF

Mendrisio
Mendrisio

Der WWF und die Fischergesellschaft organisierten eine Aufräum-Aktion am Ufer des Laveggio. Zusammen mit der Gemeinde, dem Verein Cittadini per il territorio und der kantonalen Abfallentsorgungsgesellschaft veranstalteten sie im Anschluss einen See-Aperitif.

Morbio - Greenpeace Ticino

Morbio
Morbio

Zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern räumte Greenpeace die Gegend um das Biotop im Val di Spinee in Morbio auf.

Münchwilen - Sealed Air

Muenchwilen
Muenchwilen

Zusammen mit Lernenden führte Sealed Air eine Aufräum-Aktion in Münchwilen durch.

Muotathal - Gemeinde

Die Gemeinde Muotathal räumte ein Bachtobel, die Pragelpass-Strasse sowie eine kleine alte Deponie auf und sammelte so knapp 300 Kg Abfall ein.

Muri - Gemeinde

Die Gemeinde-Mitarbeitende räumten zusammen mit Schülerinnen und Schülern entlang der Strassen auf.

Nidau - Gemeinde

Nidau
Nidau

Verschiedene Schulen, die Jugendarbeit, die Integrationsstelle, die SP und mehrere KMU trafen sich am Clean-Up-Day zur Aufräum-Aktion auf dem Gemeindegebiet und den Gewässern von Nidau.

Niederhasli - Gemeinde und Schule

Niederhasli
Niederhasli

Gemeinde-Mitarbeitende, Schülerinnen und Schüler sowie Freiwillige säuberten die Gemeinde Niederhasli.

Niederhelfenschwil / Lenggenwil / Zuckenriet - Schulen

Niederhelfenschwil
Niederhelfenschwil

Jede Klasse vom Kindergarten bis zur 6. Klasse sammelte in der Gemeinde Abfall ein und entsorgte ihn korrekt.

Oberdiessbach - Sekundarschule

Über 130 Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Oberdiessbach haben den öffentlichen Raum von Abfällen und Neophyten befreit. Zudem wurde das Thema Littering in Plakaten und Zeichnungen visualisiert.

Oensingen - VEBO Berufliche Massnahmen

Lernende und Mitarbeitende der VEBO Berufliche Massnahmen befreiten die Umgebung von Abfall.

Opfikon - Gemeinde, Schule und Unternehmen

In der Gemeinde Opfikon haben insgesamt 170 Helferinnen und Helfer mitgewirkt, darunter auch Schülerinnen und Schüler des Schulhauses Lättenwiesen sowie Mitarbeitende der Unternehmen UBS, Mövenpick Hotel, Tetra Pak und der Gemeindeverwaltung.

Renens - Stadt

In Renens wurden unter anderem an Bus-Haltestellen oder beim Fussballstadion Aschenbecher installiert, um herumliegende Zigarettenstummel zu vermeiden.

Ringgenberg - Gemeinde

Ringgenberg

Unter der Leitung der Baugruppe Ringgenberg räumten Einwohnerinnen und Einwohner und Asylsuchende das Fusswegnetz auf.

Romanshorn - Stadt

Romanshorn

An der diesjährigen Aufräum-Aktion in Romanshorn standen die Wohnquartiere im Vordergrund. Neben zahlreichen Einwohnerinnen und Einwohnern beteiligten sich auch die Stadträte Patrick Fink und Petra Keel an der Aktion.

Root - Junioren UHC Red Devils Root

In Root haben die Junioren des Clubs "UHC Red Devils Root" die Gemeinde von herumliegenden Abfällen befreit und so gemeinsam ein Zeichen gegen Littering gesetzt.

Rüeggisberg - Privatperson

Eine Person aus Rüeggisberg machte sich alleine auf die Suche nach Abfall.

Savagnières-Chasseral - Privatpersonen

Eine kleine Gruppe von Privatpersonen sammelte unter anderem Aluminium-Dosen, Auto-Teile und Getränkeflaschen ein.

Schübelbach - Gemeinde mit Asylsuchenden und Fastnachtsverein

Schuebelbach
Schuebelbach

In Schübelbach reinigten Gemeinde-Mitarbeitende, Asylsuchende und Mitglieder des Fasnachtsvereins Siebner Waldhexen die Umgebung und entsorgten den gesammelten Abfall fachgerecht.

Sion - Schule

Sion_
Sion_

Schülerinnen und Schüler der Schule ECCG-EPP in Sion sensibilisierten Passantinnen und Passanten, indem sie getreut dem Moto «Don't waste and taste» jeden mit selbstgebackenem Kuchen belohnten, der seinen Abfall korrekt entsorgte.

Sissach - Mineralquelle Eptingen AG

Sissach
Sissach

Mitarbeiter der Eptinger Mineralwasser AG und Freiwillige aus der Region reinigten das Dorf Eptingen und das Wandergebiet am Rande des Oberbaselbiets. Nach der Aufräum-Aktion gab es für jede Helferin und jeden Helfer eine Bratwurst und ein Getränk.

St. Margrethen - Gemeinde und Schule

St Margrethen

In St. Margrethen setzten sich die Schule und die Gemeinde gemeinsam gegen Littering ein.

Suhr - Schule

Suhr
Suhr

An der Schule Suhr beschäftigten sich 1320 Schülerinnen und Schüler und über 200 Lehrpersonen mit dem Thema Littering. Neben dem Einsammeln von Abfall bereiteten sie unter anderem ein Foodwaste-Frühstück aus abgelaufenen Lebensmitteln zu, bastelten aus leeren Milchtüten Portemonnaies und besuchten die Sammelstelle.

Täsch - Gemeinde und Schule

Taesch
Taesch

Gemeinde-Mitarbeitende, 63 Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrpersonen beseitigten im Dorf Täsch Abfall.

Thalwil - Gemeinde, Schule und Oekopolis

Thalwil
Thalwil

Am ersten Aufräum-Tag räumten Schülerinnen und Schüler um ihr Schulhaus und auf dem Schulweg auf. Am zweiten Tag sammelten Bevölkerung und Vereine in Thalwil und Gattikon Unrat ein.

Thun - Schule

Thun
Thun

Schülerinnen und Schüler des Motivationssemesters der Fondation gad Stiftung in Thun räumten zusammen mit der 23-fachen Weltmeisterin im Orientierungslauf Simone Niggli-Luder entlang der Aare auf und gestalteten Kunst aus Abfall.

Thun - Stadt

Thun Stadt
Thun Stadt

In Zusammenarbeit mit der IGSU hat die Stadt Thun die Türfallen-Hänger aus der Clean-Up-Day-Kampagne in Übergrösse produzieren lassen und sie in der Stadt verteilt.

Turbenthal - Gemeinde

Die Gemeinde Turbenthal sorgte für eine saubere Umgebung.

Uetendorf - Regionale offene Kinder- und Jugendarbeit und Pfadi

Uetendorf
Uetendorf

Die Regionale offene Kinder- und Jugendarbeit organisierte mit der Pfadi eine Aufräum-Aktion in Uetendorf. Im Anschluss trennten sie den Abfall und präsentierten ihn in bemalten Holzbehältern der Bevölkerung.

Uster - Schule

Uster Schule
Uster Schule

Schulklassen befreiten Uster von Abfall und entsorgten ihn korrekt.

Villeneuve - Gemeinde und Schule

Villeneuve
Villeneuve

Schülerinnen und Schüler räumten die Umgebung der Schule und öffentliche Plätze der Gemeinde Villeneuve auf.

Waldstatt - Schule

Waldstatt
Waldstatt

Die Primarschule Waldstatt sammelte im Dorf Abfall ein. Im Turnus zogen die Kunder durchs Dorf, trennten den Abfall im Schulzimmer und verteiften das Thema Littering mit Film und Spiel.

Walterswil - Gemeinde

Walterswil

Die Gemeinde Walterswil sammelte Unrat ein und entsorgte ihn danach korrekt.

Walzenhausen - Schule

Walzenhausen

Die 3. und 4. Klassen der Primarschule Wilen befreiten ein Waldstück von Abfall.

Willisau - Maturaarbeit

Im Rahmen einer Maturaarbeit suchten Helferinnen und Helfer in der Kleinen Emme und der Fontannen nach Abfall.

Wimmis - Schule

Wimmis

Schülerinnen und Schüler der Schule Wimmis sammelten im Dorf Abfall ein und bastelten daraus kleine Kunstwerke.

Winterthur - Kita Heckenrose

Die Mitarbeitenden der Kita Heckenrose zogen mit den Kindern durch das Quartier und sammelten Abfall ein.

Winterthur - Profil. Berufsvorbereitung

Winterthur Profil
Winterthur Profil

Rund 300 Lernende der Profil. Berufsvorbereitungsschule sammelten an den beiden Standorten Grüze und Wülflingen Abfall ein.

Winterthur - SISS International School Winterthur

Die Schülerinnen und Schüler der SISS International School Winterthur haben auf dem Sulzerareal viele Abfallsäcke gefüllt und die Abfälle anschliessend korrekt entsorgt und recycelt.

Winznau - Umweltschutzkommission und Schule

Winznau

Am ersten Aufräum-Tag räumte die Primarschule die Schulwege und im Wald auf. Am zweiten Tag beteiligten sich Einwohnerinnen und Einwohner an der Aufräum-Aktion im Aareraum.

Wynau - Kultur-Welle Wynau

Wynau
Wynau

Rund 20 Erwachsene und Kinder kamen der Einladung der Kultur-Welle Wynau nach und räumten entlang der Strassen, Feld- und Waldläufe auf.

Zell - Schule

Schülerinnen und Schüler aus Zell säuberten die Umgebung.

Zuchwil - DePuy Synthes

Die Firma DePuy Synthes hat an ihren Standorten in Zuchwil und in Mezzovico die Umgebung von Littering befreit.

Zug - Institut Montana Zugerberg

Zug Montana
Zug Montana

Das Institut Montana Zugerberg in Zug säuberte die Umgebung und trennte den Abfall danach fachgerecht.

Zürich - ETH Zürich

Zuerich ETH

Studierende und Mitarbeitende der ETH Zürich machten ihren Arbeitsweg bis zur ETH sauber.

Zürich - KidZ for Zurich

Zuerich KidZ for Zurich

KidZ for Zurich und die Nachbarschaftshilfe sorgten in Pärken, Erholungszonen und auf Spielplätzen des Kreis' 2 für Ordnung.

Zürich - Lions Club Zürich-Viadukt

Der Lions Club hat die Josefswiese beim Zürcher Viadukt während rund 3 Stunden von Abfall befreit.

Zürich - PET-Recycling Schweiz

Zuerich PET Recycling Schweiz
Zuerich PET Recycling Schweiz

PET-Recycling Schweiz war im Quartier Zürich Höngg unterwegs und sammelte Abfall ein.

Zürich - Takeda AG

Zuerich Takeda
Zuerich Takeda

Mitarbeitende der Takeda AG sammelten gingen in Zürich auf Aufräum-Tour.

Zürich - Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis

Mitglieder von «Treffpunkt Philosophie - Neue Akropolis» versammelten sich, um entlang der Sihl Abfall einzusammeln.

Zürich - Verein Rumpelhalde

Mitglieder des Vereins Rumpelhalde beseitigten um die Rumpelhalde und im anschliessenden Waldabschnitt gemeinsam Abfall.

Zürich - UBS

Zürich UBS
Zürich UBS

In der Zürcher Altstadt, rund um den Schanzengraben und in Opfikon waren Mitarbeitende der UBS auf Aufräum-Tour.

Diese Unternehmen engagieren sich gleich in mehreren Gemeinden und Städten:

Credit Suisse AG

Zuerich Credit Suisse

Die Mitarbeitenden der Credit Suisse sorgten auch dieses Jahr dafür, dass die Schweiz nicht nur für grosse Banken, sondern auch für eine schöne Natur steht: In Lausanne, Lugano, Luzern, Rapperswil und Zürich sammelten sie Abfall ein und entsorgten ihn danach fachgerecht. Im Bild: CS-Mitarbeitende aus Zürich.

DHL Express

DHL
DHL

«Dreck weg per Express»: Sage und schreibe 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Logistikunternehmens DHL Express setzten an insgesamt 11 Standorten ein Zeichen gegen Littering und räumten auf. Im Bild: der Standort Regensdorf. 

McDonald's Schweiz

Die Mitarbeitenden von McDonald's Schweiz gehen das ganze Jahr hindurch auf Aufräumtour rund ums Restaurant und sammeln herumliegende Abfälle ein; auch Abfälle, die nicht von McDonald’s stammen. Das Gastronomieunternehmen beteiligt sich seit Beginn am schweizweiten Putztag und sorgte auch dieses Jahr wieder an zahlreichen Standorten in der ganzen Schweiz für eine saubere Umgebung.

SBB

Auch Mitarbeitende der SBB setzten sich an zahlreichen Bahnhöfen und in Zügen gegen Littering ein und sammelten Abfall ein. Von Basel über Luzern bis nach Bellinzona sorgten sie für eine litteringfreie Reise. Im Bild: SBB-Mitarbeitende am Bahnhof Uster.

Quick-Jump

Recycling Map Pocket Box

Newsletter

Bist du interessiert an IGSU News? Melde dich hier für unseren Newsletter an.

Anmelden »

IGSU auf Facebook

Zeige, dass Du gegen Littering bist, und trete dem «Netzwerk gegen Littering» bei, indem Du die IGSU auf Facebook likest.

Zur IGSU Fanpage »

Engel oder Messy, welcher Littering-Typ bist Du?

Finde raus, was du für ein Littering-Typ bist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Los geht's »