IGSU-Samichlaus beschenkt Zürcher Kinder

Spannender Anti-Littering Versli-Wettbewerb

Zürich, 4. Dezember 2012 – Am 6. Dezember, dem Samichlaustag, hält von 11.00 bis 17.00 Uhr der Anti-Littering-Samichlaus der IG saubere Umwelt IGSU in Zürichs Strassen Ausschau nach Kindern, die mit Abfall korrekt umgehen. Klappts gut, werden die Kinder mit Nüssli, Mandarinli und Lebkuchen beschenkt. Auch Erwachsene, die Abfall korrekt entsorgen und recyceln, können auf eine Samichlaus-Bescherung zählen. Ein Gratistag in Knies Kinderzoo lockt zudem für alle, die ein witziges und kreatives Anti-Littering-Versli für den Samichlaus bereit haben. 

Unterwegs ist der Anti-Littering-Samichlaus der IGSU in Begleitung eines Schmutzlis im Seefeld- und Stadelhofen-Quartier, am Limmatquai, auf dem Bürkli- und Parade-Platz, an der Bahnhofstrasse bis zur Pestalozziwiese beim Globus beziehungswiese zum Hauptbahnhof. Am Samichlaustag in der Zürcher Innenstadt mit einem Anti-Littering-Versli aufzuwarten und den Abfall korrekt zu entsorgen, lohnt sich. Neben der Bescherung mit Nüssli, Mandarinli und Lebkuchen nehmen alle Anti-Littering-Versli, die schriftlich auf einer vom Samichlaus ausgehändigten Karte abgegeben werden, am Versli-Wettbewerb teil. Zu gewinnen gibts für 2 Kinder einen Gratisbesuch in Knies Kinderzoo in Rapperswil inkl. einer Littering-Sensibilisierungsstunde mit der IGSU-Geschäftsleiterin Nora Steimer.

 Die IGSU-Samichlaus-Aktion ist ein Dankeschön an die Bevölkerung für ihre Aufmerksamkeit im Umgang mit Abfall. Die IGSU setzt sich seit mehr als 5 Jahren national mit verschiedensten Sensibilisierungsmassnahmen in Städten und Agglomerationen sowie in Schulen gegen das Littering ein. Das Ziel ist, die Eigenverantwortung der Bevölkerung im Umgang mit Abfall zu fördern. IGSU-Botschafter-Teams sind insbesondere in der Freiluftsaison schweizweit auf Sensibilisierungstournee in öffentlichen Räumen. Zusätzlich werden neu auch Sensibilisierungsmassnahmen in Schulen angeboten: dies alles auf eine humorvoll-freundliche und nicht moralisch-ermahnende Art. Daneben engagiert sich die IGSU mit kostenlosen Anti-Littering-Plakaten für Gemeinden, Städte und Schulen, Inseraten sowie nationalen Wettbewerben für die Prävention von Littering.

Die Trägerschaft der IGSU bilden die IGORA-Genossenschaft für Aluminium-Recycling, PET-Recycling Schweiz, VetroSwiss, Migros und Coop, die Schweizer Medien mit Blick am Abend und 20 Minuten, McDonald’s, TetraPak, International Chewing Gum Association sowie Swiss Cigarette und British American Tobacco. 

 

Kontaktperson bei Rückfragen:

IG saubere Umwelt IGSU: Nora Steimer, Telefon 043 500 19 99

Quick-Jump

Recycling Map Pocket Box

Newsletter

Bist du interessiert an IGSU News? Melde dich hier für unseren Newsletter an.

Anmelden »

IGSU auf Facebook

Zeige, dass Du gegen Littering bist, und trete dem «Netzwerk gegen Littering» bei, indem Du die IGSU auf Facebook likest.

Zur IGSU Fanpage »

Engel oder Messy, welcher Littering-Typ bist Du?

Finde raus, was du für ein Littering-Typ bist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Los geht's »