Umwelt-Botschafterinnen und -Botschafter sensibilisieren in Basel für eine saubere Stadt


Basel/Zürich 21.Mai 2012 - Vom 14. Mai bis 8. Juni sind wieder die Umwelt-Botschafterinnen und -Botschafter der IG saubere Umwelt (IGSU) auf Tour durch die Strassen und Parks der Stadt Basel. An Littering-Hotspots in der Innenstadt sprechen sie Passantinnen und Passanten auf die Abfallproblematik und auf das Thema saubere Stadt an. Erstmals sind die Umwelt-Botschafter bereits im Frühsommer unterwegs – zu Beginn der Litteringsaison.

Das Litteringproblem wird in Basel gemeinsam von Staat und Wirtschaft angegangen. Die Sensibilisierungsmassnahmen durch Botschafter-Teams der IG saubere Umwelt (IGSU) sind Teil des Fünf-Säulen-Konzepts für mehr Sauberkeit. Die fünf Säulen Reinigung, Prävention, Repression, saubere Veranstaltungen und Zusammenarbeit mit dem Gewerbe, sind die Basis für das vom Regierungsrat im August 2011 beschlossene Massnahmepaket gegen Verschmutzung und Littering. Die IGSU-Botschafterinnen und -Botschafter ziehen – weiss bekleidet und mit mobilen Recyclingstationen – durch die Strassen von Basel. Sie informieren die Unterwegsgeniesser über den richtigen Umgang mit Abfall: freundlich, humorvoll und überzeugend, ohne erhobenen Zeigefinger. Die Touren der Botschafter-Teams konzentrieren sich auf Littering-Brennpunkte, wie Marktplatz und Rathaus, Freie Strasse, Barfüsserplatz, Theaterplatz, Elisabethen-Parkanlage, Mittlere Brücke, Rheinweg, Wettsteinplatz und St. Johanns-Park.

Angebot für die ganze Schweiz
Die IGSU ist seit fünf Jahren in verschiedenen Grossstädten (Zürich, Bern, Basel, St. Gallen und Lausanne) und in mittelgrossen Städten mit ihren Botschafter-Teams präsent. In Basel werden sechs Leute "on tour" sein. Die Nachfrage nimmt laufend zu, sodass diesen Sommer insgesamt 50 motivierte Mitarbeitende – meist Lernende, Maturanden oder Studierende – unter der Leitung des Chef-Botschafters Urs Freuler in der ganzen Schweiz unterwegs sind. Neu hat die IGSU die Littering-Sensibilisierung auf Schulzimmer und Pausenplätze ausgeweitet. Im interaktiven Dialog werden Informationen über Littering und dessen Auswirkungen vermittelt und Wissenswertes über verschiedene Wertstoffe erläutert.

Neben den Botschafter-Teams, die während der Freiluftsaison auf Tour sind, bietet die IGSU über ihre Website www.igsu.ch Gratisplakate mit prägnanten Slogans für Gemeinden, Schulen und Vereine an (Print/Download). 

 

Kontaktperson Kanton Basel-Stadt:

Martin Gruber, 079 763 24 33, Amt für Umwelt und Energie

Kontaktpersonen IG saubere Umwelt IGSU:

Urs Freuler, Chef-Botschafter/Mitglied der Geschäftsleitung, 078 867 48 44

Nora Steimer, M.Sc., Mitglied der Geschäftsleitung, 043 500 19 99

Quick-Jump

Recycling Map Pocket Box

Newsletter

Bist du interessiert an IGSU News? Melde dich hier für unseren Newsletter an.

Anmelden »

IGSU auf Facebook

Zeige, dass Du gegen Littering bist, und trete dem «Netzwerk gegen Littering» bei, indem Du die IGSU auf Facebook likest.

Zur IGSU Fanpage »

Engel oder Messy, welcher Littering-Typ bist Du?

Finde raus, was du für ein Littering-Typ bist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Los geht's »