Botschafter-Teams im Einsatz in der Stadt Winterthur


Ab 3. Juli sind im Zentrum von Winterthur Umweltbotschafter der Interessengemeinschaft saubere Umwelt (IGSU) mit Recyclingmobilen unterwegs. Sie sollen die Bevölkerung für das Littering-Problem sensibilisieren.

In der warmen Jahreszeit nehmen der Unterwegskonsum und damit das Littering stark zu. In der Altstadt und in Grünanlagen werden Abfälle einfach liegengelassen oder auf den Boden geworfen. Zur Bekämpfung des Litterings setzt die Arbeitsgruppe Sauberkeit der Stadt Winterthur dieses Jahr erneut die Umweltbotschafter der IG saubere Umwelt (IGSU) ein.

Vom 3. bis 5. und 8. bis 10. Juli ziehen die IGSU-Botschafter-Teams mit Recyclingmobilen durch die Strassen und Parks von Winterthur und klären Passantinnen und Passanten über den richtigen Umgang mit Abfall und recyclierbaren Wertstoffen auf. Ziel ist, die Winterthurer Bevölkerung für das Littering-Problem zu sensibilisieren und die Menschen anzuregen, das eigene Verhalten im Zusammenhang mit Abfall zu überdenken.

Unterstützend zum Botschafter-Einsatz wird die Problematik des Litterings seit Mitte Juni mit Plakaten an verschiedenen Orten in der Stadt und im Stadtbus thematisiert.

Die IGSU setzt in diesem Sommer insgesamt rund 70 Umwelt-Botschafterinnen und - Botschafter in über 40 Städten und Gemeinden ein. Dabei handelt es sich um junge, motivierte Studenten und Umweltinteressierte, die Passantinnen und Passanten freundlich und humorvoll auf die Littering-Problematik ansprechen.

 

Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU)

Die IGSU ist das Schweizer Kompetenzzentrum gegen Littering. Seit 2007 setzt sie sich national mit präventiven Sensibilisierungsmassnahmen für eine saubere Schweiz ein. Neben den schweizweiten Sensibilisierungsmassnahmen durch Botschafter-Teams in öffentlichen Räumen und in Schulen organisiert die IGSU am Freitag, 12. und Samstag, 13. September 2014 einen schweizweiten Clean-Up-Day, um gemeinsam mit der Bevölkerung ein starkes, nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz zu setzen.

 

Medienkontakte: 

  • Nora Steimer, Geschäftsleiterin IGSU, Telefon 043 500 19 99, 076 406 13 86
  • Yves Gärtner, Projektleiter Umweltbotschafter, Telefon 078 733 07 78
  • Jürg Stünzi, Tiefbauamt, Leiter Entsorgungsdienst und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sauberkeit der Stadt Winterthur, Telefon 052 267 51 37

 

Pressemitteilung als PDF »

Pressebild als JPG-File »

Quick-Jump

Recycling Map Pocket Box

Newsletter

Bist du interessiert an IGSU News? Melde dich hier für unseren Newsletter an.

Anmelden »

IGSU auf Facebook

Zeige, dass Du gegen Littering bist, und trete dem «Netzwerk gegen Littering» bei, indem Du die IGSU auf Facebook likest.

Zur IGSU Fanpage »

Engel oder Messy, welcher Littering-Typ bist Du?

Finde raus, was du für ein Littering-Typ bist und was Du dagegen unternehmen kannst!

Los geht's »