Clean-Up Day 11./12.09.2020

Info- und Bestellmaterial

Wie motivierst Du die Bevölkerung zur Teilnahme? Wer entsorgt den gesammelten Abfall? Und wie viel wird die lokale Aufräum-Aktion insgesamt kosten? Damit an Deinem Aktionstag alles klappt und es zu keinen Pannen kommt, gibt es im Voraus viel zu beachten. Die folgenden Hilfsmittel liefern Dir das Rüstzeug für einen erfolgreichen Clean-Up-Day. Ausserdem kannst Du bei uns Handschuhe und Warnwesten für die Teilnehmenden bestellen sowie Plakate, um Deinen Event lokal zu bewerben. Zur Unterstützung bei der lokalen Medienarbeit findest Du hier zudem Vorlagen für die Medienmitteilung und Inserate.

Planungshilfen

 

Lokale Medienarbeit

  • Clean-Up-Day-Logo 2020 (JPG oder PNG)
  • Vorlage für Medienmitteilung (Word-Dokument)
  • Inserate: Checkliste und Beispiel (PDF)

 

Auch die IGSU informiert die Medien über die Aufräum-Aktionen, die in deren Nähe stattfinden. Zudem setzt sie die Aktionen auf die Übersichts-Karte und vermittelt potenzielle Teilnehmende an Aktionen in ihrer Umgebung. Um davon profitieren zu können, musst Du Deine Aktion hier registrieren.

 

Plakate

CUD Plakat Sujet Berg CUD Lokales Plakat Sujet Wald CUD Plakat Sujet See / Gewässer CUD Plakat Sujet Stadt / Gemeinde

Bestellmaterial

Plakate, Handschuhe, Warnwesten und Abfallsäcke für den Clean-Up-Day 2021 können wieder ab Frühling 2021 hier bestellt werden.

Quick-Jump

Patronin Clean-Up-Day 2020: Steffi Buchli - Sportjournalistin

Steffi Buchli: Patronin Clean-Up-Day 2020

«Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen. Deshalb engagiere ich mich für den IGSU Clean-Up-Day. Helfen Sie mit!»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

«Ich stand schon in vielen Sportstadien dieser Welt – und egal ob in Rio de Janeiro, Köln oder Zürich, nach einem Spiel sieht es immer aus, als hätte jeder Zuschauer alle Essens- und Getränkeverpackungen unter dem Sitz deponiert. Dieses Verhalten sagt viel aus über den Mindset der Leute: «Nach mir die Sintflut». Doch wir sind für unsere Erde zuständig. Ob im Stadion oder ausserhalb: Littering gehört sich nicht und sollte eine rote Karte nach sich ziehen. Deshalb engagiere ich mich am IGSU Clean-Up-Day vom 11. und 12. September 2020 für eine saubere Umwelt. Ich freue mich auf dieses Heimspiel und bin mir sicher: Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen.»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

Lesen Sie den Kommentar » Kommentar verstecken »

Let's do it

Der Nationale Clean-Up-Day der Schweiz ist eingebettet in die 2008 gegründete, internationale Bewegung «Let’s Do it!», die sich weltweit mit Aufräum-Aktionen gegen Littering einsetzt. Über 96 Länder in der ganzen Welt beteiligen sich daran – so auch die Schweiz.