Clean-Up Day 13./14.09.2019

Clean-Up-Day 2019: Mit Kreativität gegen Littering

Auch am siebten Clean-Up-Day ging es Abfall an den Kragen. Am 13. und 14. September 2019 haben schweizweit über 650 Gemeinden, Schulen, Firmen und Vereine aufgeräumt und in ihrer Region Strassen, Plätze, Wiesen und Wälder von herumliegendem Abfall befreit.

Folgend findest Du einen Überblick über einige der vielen kreativen Aktionen. Eine Übersicht über alle Aktionen erhältst Du mithilfe der unten abgebildeten Schweizer Karte. Die IGSU bedankt sich herzlich bei allen Organisatorinnen und Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Mit ihrem grossen Engagement haben sie ein starkes Zeichen gesetzt gegen Littering und für eine saubere Schweiz.

Aarau - Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales HFGS

HFGS Aarau 2
HFGS Aarau 1

Studierende und Lehrpersonen der Höheren Fachschule Gesundheit und Soziales haben zusammen mit der Volkshochschule Aarau, der Güselwehr Aarau und mit IGSU-Botschaftern zwei Tage lang Aarau herausgeputzt.

Aarau - Kantonsspital

Kantonsspital Aarau 1
Kantonsspital Aarau 2

Ärzte, Pflegende, Besucherinnen und Patienten haben mitgeholfen, die grossflächige Parkanlage des Kantonsspitals Aarau aufzuräumen. Die Aktion wurde mit einem gemeinsamen Imbiss beendet.

Aarberg - Grüne Aarberg

Grüne Aarberg

Die Grünen Aarberg haben gemeinsam mit dem Nationalrats-Kandidat Kilian Baumann und weiteren Helfenden spazierend, radelnd und joggend für ein sauberes Aarberg gesorgt. Die Abfallgebühren wurden von der Firma Sortec übernommen.

Abtwil - Grünliberale

GLP Abtwil 2

Die GLP hat zusammen mit der Gemeinde die Bäche in der Umgebung von Abtwil von Abfall befreit.

Adligenswil - Schulklasse 4b

Adligenswil 4b

Die Klasse 4b startete beim Schulhaus in Adligenswil und putzte dann sternförmig Strassenränder, Trottoirs und Spielplätze.

Arogno - Assemblea Gruppo Genitori

Arogno 2
Arogno 1

Der Elternverein Arogno räumte zusammen mit Schülern und Kindergärtnern um die Schulhäuser und in weiteren Bereichen der Gemeinde auf.

Arosa - Steinbocksports

Arosa Steinbocksports 1
Arosa Steinbocksports 2

Littering ist nicht nur in den Städten ein Problem. Der Verein Steinbocksports organisierte deshalb eine Aufräum-Aktion in Arosa und offerierte allen Helfenden eine Mittagsverpflegung.

Basel - Agility Logistics GmbH

Basel 1

Die Mitarbeitenden der Agility Logistics GmbH haben in Basel am Rhein entlang sauber gemacht.

Basel - BASF

BASF 1
BASF 2

Zwanzig BASF-Mitarbeitende des Standorts Basel sammelten am Rheinufer und im Klybeckquartier Dosen, Verpackungen, Papier und anderen Kehricht ein. Unter den Fundstücken waren auch ein Skischuh, eine Matratze und ein Velo.

Basel - Eco House Recycling

Eco House Recycling

Eco House Recycling, ein Recyclingservice für private Haushalte und für Firmen, sensibilisierte in Basel Passantinnen und Passanten für das Littering-Problem.

Basel - FDP Basel-Stadt

FDP Basel-Stadt 1
FDP Basel-Stadt 2

Fünf Mitglieder der FDP Basel-Stadt räumten am Rheinbord auf.

Basel - Novotel-ibis Styles und ibis budget Basel City Komplex

ibis Basel 1
ibis Basel 2

Mitarbeitende der Hotels Novotel-ibis Styles und ibis budget haben ihre Aufräum-Aktion bei der Grosspeteranlage in Basel gestartet und bis zum Christoph-Merian-Park insgesamt 12 kg Abfall eingesammelt.

Basel - Primarschule Theodor

Schule Theodor 1
Schule Theodor 2

Damit der Abfall nicht schwimmen ging, säuberten Schülerinnen und Schüler der Basler Schule Theodor das Rheinbord.

Basel - Studentische Körperschaft der Universität Basel SKUBA

SKUBA 1
SKUBA 2

Die SKUBA engagierten sich am Clean-Up-Day 2019 und starteten ihre Abfalltour beim Basler Erlenparksteg.

Basel - St. Alban Rheinweg

St. Alban Rheinweg1
St. Alban Rheinweg2

Mittels Goldwaschtechnik wurde bei einer Aktion des St. Alban Rheinwegs Blei, Eisen und weitere Metalle vom Flusskies getrennt. Insgesamt konnten die Helfenden 12.5 kg Eisen und weitere Glas- und Keramikscherben aus dem Fluss bergen.

Basel - Swissôtel Le Plaza

Swissôtel 1
Swissôtel 2

Mitarbeitende des Swissôtel Le Plaza Basel haben gemeinsam Abfall eingesammelt. Im Anschluss gab es ein Picknick.

Bassersdorf - Gemeinde und Schulen mit Kantonsrätin ZH Cristina Wyss-Cortellini

In Bassersdorf haben 5 Primarschulklassen mit Unterstützung der Gemeinde und Kantonsrätin Cristina Wyss-Cortellini herumliegende Abfälle eingesammelt.

Bellinzona - Associazione Aress2030

Aress2030 1
Aress2030 2

Die Associazione Aress2030 organisierte einen Plogging-Marathon von Locarno nach Bellinzona. Gemeinsam mit Nationalrätin Marina Carobbio wurden zahlreiche Abfallsäcke gefüllt und schliesslich auf der Piazza del Sole in Bellinzona sortiert.

Bellinzona - Gemeinde und Schule

Fast 800 Kinder und Lehrer aus Grundschulen und Kindergärten verschiedener Stadtteile und etwa sechzig Freiwillige haben am Clean-Up-Day in Bellinzona mitgemacht.

Bellinzona - WWF Svizzera italiana

WWF Svizzera italiana 1

Der WWF Svizzera italiana organisierte zusammen mit der Stadt Bellinzona eine Aufräum-Aktion entlang der Auen von Bellinzona. 

Bellmund - Verein «Der Weg zum Glücklichsein»

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der Schule Bellmund sammelte der Verein «Der Weg zum Glücklichsein» Abfall ein.

Berlingen - ocean-R-evolution

ocean-R-evolution1
ocean-R-evolution2

ocean-R-evolution hat den Clean-Up-Day als Startschuss für das zweite grosse AroundTheBodenseeCleanUp genutzt. Beteiligt haben sich der WWF Thurgau und Taucher der Tauchkiste Tobel. Gemeinsam haben sie Abfall zusammengetragen, sortiert und korrekt entsorgt.

Bern - Hotel Schweizerhof

Hotel Schweizerhof

Mitarbeitende des Hotels Schweizerhof Bern haben die Berner Altstadt von Abfall befreit.

Bern - Lab.Quartieroase

Lab-Quartieroase 1
Lab-Quartieroase 2

Der Verein Lab.Quartieroase.Bern organisierte zusammen mit dem Verein «Kind, Spiel & Begegnung» eine Aufräum-Aktion im erweiterten Umfeld des Standorts der Quartieroase. Unter anderem sind die Helfenden auch auf zwei kaputtel Stühle und den Sockel eines Sonnenschirms gestossen.

Bern - Verein der Weg zum Glücklichsein

Auch 2019 hat der Verein "Der Weg zum Glücklichsein" am nationalen Aufräum-Tag mitgemacht und in Bern die Bern- und Murtenstrasse von achtlos weggeworfenen Abfällen befreit.

Birrhard - Gemeinde

Birrhard
Birrhard 2

Am Samstag organisiert die Jugend- und Familienkommission einen Clean-Up-Day für die Birrharder Bevölkerung. Geplant sind Teams, welche im Dorf den Müll zusammensammeln und anschliessend gemeinsam bräteln.

In Birrhard haben rund 30 Einwohnerinnen und Einwohner Abfall gesammelt. Dabei wurden unter anderem Plastikfolien, Zigaretten, Getränkeflaschen, Elektrostecker, Kabel, Bälle, Metallstangen, eine Fahrradsattel, eine Fahrradpumpe, eine Umfahrungstafel und ein Ligestuhl gefunden.

Bissone - Gemeinde

Bissone 1
Bissone 2

Sowohl das Seeufer als auch die Strassen von Bissone wurden von zahlreichen Helfenden aufgeräumt.

Buchrain - Gemeinde

Der erste Clean-Up-Day in Buchrain wurde vom Pfarreirat initiert. 110 motivierte Personen im Alter von 2-75 Jahren haben mitgeholfen. Darunter die verschiedene Gruppen wie die Perler Turner, Bueri Basketball-Kinder, Fischer, aktive Bueri 60+, Blauring sowie Konfirmanden, Familien und Einzelpersonen.

Bülach - wag GmbH

Bülach 1

In Kooperation mit dem Fachbereich Umwelt der Stadt Bülach hat sich die wag GmbH in der Natur rund um Bülach für die Bekämpfung von Neophyten eingesetzt.

Bulle - Glion institut

Glion Institute 1

Die Schülerinnen und Schüler des Glion Instituts wurden mit einem Wettbewerb dazu motiviert, in einer bestimmten Zeit möglichst viel Abfall zusammenzulesen. 

Burgdorf - Verein Weg zum Glücklichsein

In Burgdorf waren 7 tatkräftige Helferinnen und Helfer am Clean-Up-Day dabei und haben viele Abfälle eingesammelt.

Bürglen - Kindergarten und Primarschule

Bürglen 1
Bürglen 2

Ausgerüstet mit Handschuhen, Westen, Eimer oder Abfallsäcken machen sich Kindergärtler und Schüler auf den Weg, um verschiedene Quartiere aufzuräumen. Ein Znüni, gesponsert von der Gemeinde, stärkte die fleissigen Sammler zwischendurch.

Chaumont - Poutzdays

Chaumont

 

An den Poutzdays wurden unter anderem der Touristenort Pré-Louiset und 7 km des Chemin des Crêtes gereinigt. Am Mittag wurde ein Barbecue organisiert.

 

Chur - Pfadi St. Luzi

Mitglieder der Pfadi St. Luzi haben in Chur Abfall eingesammelt.

Chur - Stadtschule Masans

In der Stadtschule Masans in Chur hat sich jede Klasse mit einem anderen Thema befasst - beispielsweise mit den Themen "Müll trennen", "Plastik im Meer" und "individuelles Verhalten im Alltag". Zudem haben die Schülerinnen und Schüler den Fürstnewald aufgeräumt.

Conthey - Gemeinde

Conthey 1
Conthey 2

Bürger der Gemeinde Conthey haben auf dem Gemeindegebiet für Ordnung gesorgt.

Courgenay - Gemeinde

Courgenay 1
Courgenay 2

Die Aufräum-Aktion in Courgenay wurde von der Kommission für Oberflächenwasser, Umwelt und Verschönerung organisiert.

Dagmersellen - JTI

Dagmersellen 1
Dagmersellen 2

JTI setzt sich seit Jahren für eine saubere Umwelt ein. Auch dieses Jahr haben sich viele freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeldet, um gemeinsam die Strassen von Dagmersellen zu säubern und damit ein Zeichen gegen Littering und für eine saubere Schweiz zu setzen.

Däniken - Gemeinde, Werk- und Umweltschutzkommission

Däniken 1
Däniken 2

Einwohnerinnen, Einwohner und Gemeindemitarbeitende haben den Dorfkern von Unrat befreit. Anschliessend wurden alle Teilnehmenden mit einer feinen Grillbratwurst, Getränken sowie Kaffee und Kuchen verköstigt.

Dänikon - Primarschule

Dänikon 1
Dänikon 2

Alle Klassen der Schule Dänikon-Hüttikon haben Schulareal und Schulwege geputzt. Die Aktion wurde vom Zürcher Kantonsrat Hanspeter Göldi begleitet.

Dietikon - Acer Computer Switzerland AG

Dietikon 1
Dietikon 2

Mitarbeitende von Acer Computer Switzerland AG haben in Dietikon aufgeräumt.

Dietikon - Grüne Partei

Dientikon Grüne 1
Dietikon Grüne 2

Die Grünen Dietikon haben während des Herbst-Marktes eine Clean-Up-Aktion organisiert, bei welcher Speilplätze aufgeräumt wurden. 

Dietikon - Junioren FC Dietikon

Dietikon FC

Auch die Junioren des FC Dietikon haben einen Teil der Gemeinde aufgeräumt.

Düdingen - CSP

Düdingen 1
Düdingen 2

Die Partei CSP Düdingen hat die Gemeinde herausgeputzt.

Dottikon - Schulen

Unter dem Motto "Clean-Up Risi" haben Schülerinnen und Schüler der Real-, Sekundar- und Bezirksschule die Gemeinde Dottikon von Abfall befreit und aus den gesammelten Abfällen Bilder erstellt.

Eiken - Elternverein

Der Elternverein hat in der Gemeinde Eiken eine Aufräum-Aktion mit Familien auf Spielplätzen organisiert.

Emmenbrücke - REAL

Die REAL-Mitarbeitenden haben im Gebiet Ibach 16 Abfallsäcke à 35 Litern mit Abfall gefüllt.

Endingen - Kreisschule Surbtal, Bezirksschule Endingen

Endingen

Im Rahmen eines Biologiepraktikums haben die Schülerinnen und Schüler der Kreisschule Surbtal und der Bezirksschule Endingen rund um das Schulhaus und auf den Velowegen zum Schulhaus Abfall zusammengesammelt.

Eschenbach - Naturschutzverein Uznach, Pfadi Eschenbach

Eschenbach1

Die Pfadi Eschenbach und der Naturschutzverein Uznach haben sich das Aabachtobel vorgenommen. Das Tobel zwischen Uznach und Schmerikon wird häufig von der angrenzenden Strasse als Abfallentsorgung missbraucht und ist nur mit Hilfe einer Kletterausrüstung zugänglich. Die Pfadfinden haben den Abfall geborgen.

Fanas - Schule und Kindergarten

Kinder der Primarschule und des Kindergartens haben in Fanas gemeinsam im Dorf Abfälle gesammelt und korrekt entsorgt.

Freiburg - Covestro International SA

Freiburg 1
Freiburg 2

Rund 40 Mitarbeitende der Covestro International SA haben vom Quartier d'Alt über die Freiburger Altstadt bis zur Piscine de la Mottaz aufgeräumt. Sie sammelten rund 40 kg Abfall ein. Unterstützug erhielt die Aktion vom Strasseninspektorat Freiburg.

Gelterkinden - EVP

Gelterkinden 1

Die EVP Gelterkinden führte eine Clean-Up-Wanderung von Gelterkinden bis nach Rickenbach durch. Die Aktion wurde mit einem Imbiss abgeschlossen.

Genf - Association Ma Ville Jardin

Genf 1
Genf 2
In Zusammenarbeit mit Quartierzentren, Unternehmen und Verbänden hat der Verein Ma Ville Jardin während zwei Tagen an verschiedenen Orten in Genf Abfall eingesammelt. Die Aufräum-Aktion wurde von kulturellen und sportlichen Highlights begleitet.

Genf - La Grand Boissier's Clean-up group

Genf 3
Genf 4

Studentinnen und Studenten von La Grande Boissière haben im Umkreis von Gare Cornavin für Ordnung gesorgt.

Gerlafingen - Buddistischer Verein

Gerlafingen 1
Gerlafingen 2

Der Buddistische Verein hat für ein sauberes Gerlafingen gesorgt.

Gerlafingen - Gemeinde und Schulen

Gerlafingen 3
Gerlafingen 4

Die Verwaltung von Gerlafingen, Einwohnerinnen und Einwohner sowie rund 600 Schülerinnen und Schüler haben Gerlafingen von Abfall befreit.

Gimel - Groupement d'habitants

Gimel 1
Gimel 2

Mit einer Aufräum-Aktion haben Einwohnerinnen und Einwohner in Gimel die Öffentlichkeit für die Bedeutung der Abfallsortierung und -entsorgung sensibilisiert.

Glarus - Gemeinde, Offene Jugendarbeit

Glarus 1
Glarus 2

Zusammen mit dem Werkhof hat die offene Jugendarbeit Glarus mit einer Gruppe von Jugendlichen in Glarus Abfall eingesammelt. Anschliessend wurde den Teilnehmenden ein Mittagessen offeriert.

Gränichen - Familienverein

Gränichen 1

Kindern und Eltern haben sich gemeinsam für ein sauberes Gränichen eingesetzt. 

Heiligenschwendi - Gemeinde

Heiligenschwendi 1
Heiligenschwendi 2

Einwohnerinnen und Einwohner haben die Gemeinde Heiligenschwendi aufgeräumt.

Hendschiken - Schule, Natur- und Vogelschutzverein

Hendschiken

Am Freitag haben die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse zusammen mit drei Lehrerinnen das Schulhausareal von Güsel befreit. Am Samstag fanden sich rund 15 Personen auf dem Schulhausplatz ein, um im ganzen Dorf Abfall einzusammeln.

Hergiswil - Schulen, römisch-katholische Kirchgemeinde

Hergiswil 1
Hergiswil 2

Im Religions-Unterricht haben 1.- und 2.-Klässler aus 3 Schulhäusern in Hergiswil aufgeräumt. 

Hirzel - Primarschule

Hirzel

Schülerinnen und Schüler haben für ein sauberes Hirzel gesorgt.

Horgen - Schule und Gemeinde

Horgen 1
Horgen 2

Über 850 Personen haben in Horgen aufgeräumt. Schulklassen, Kindergartengruppen, Firmen und Vereine haben während einer Woche Strassen, Quartiere, Schulwege, Wälder und Naherholungsgebiete von Unrat befreit.

Horw - Schulhaus Allmend

Horw 1

Das Schulhaus Allmend in Horw nutzte den Clean-Up-Day als Startschuss für eine Reihe von Anlässen zum Thema Littering und Recycling. Rund 190 Kinder, 18 Lehrpersonen und 18 Elternteile haben die Gemeinde Horw vom Abfall befreit.

 

Ilanz / Glion - Schule

Ilanz 1
Ilanz 2

Lehrpersonen, Helfenden des Elternpools und Schülerinnen und Schüler haben in Ilanz / Glion Abfall gesammelt. Am Abend organisierte die Energiekommission zudem einen Vortrag von «STOPPP» für Erwachsene zur weltweiten Plastikverschmutzung und zum «Swiss Litter Report».

Illnau-Effretikon - Gemeinde mit Kantonsrätin ZH Andrea Gisler

Auch dieses Jahr hat die Stadt Illnau-Effretikon einen Clean-Up-Day organisiert und mit der Bevöllkerung den öffentlichen Raum von Abfällen befreit. Mit dabei war dieses Jahr auch die Zürcher Kantonsrätin Andrea Gisler.

Immensee - Einwohnerverein Immensee VEVI

Immensee 1
Immensee 2

In Immensee hat der Einwohnerverein zur Aufräum-Aktion aufgerufen. Sicherheitswesten, Zangen und Handschuhe wurden vom Bezirk Küssnacht zur Verfügung gestellt. Anschliessend gab es einen kleinen Apéro sowie die Möglichkeit, eigene Bienenwachstücher herzustellen.

Koblenz - Schule

Koblenz 1
Koblenz 2

Insgesamt 129 Schülerinnen und Schüler und weitere Lehrpersonen und freiwillige Helfende haben sich an der Aufräum-Aktion der Schule Koblenz beteiligt. Der gesammelte Abfall wurde gegenüber des Gemeindehauses sortiert und für die Bevölkerung ersichtlich gelagert.

Illnau-Effretikon - Stadt und Kantonsrätin Andrea Gisler

Effretikon 1

Einwohnerinnen und Einwohner haben zusammen mit der Kantonsrätin Andrea Gilser die Stadt Illnau-Effretikon aufgeräumt.

La Chaux-de-Fonds - Fondation Perce-Neige

La Chaux-de-Fonds 1
La Chaux-de-Fonds 2

Die Stiftung Perce-Neige hat sich während zwei Aufräumtagen in La Chaux-de-Fonds aufgeräumt.

Langenthal - SP

Langenthal 1
Langenthal 2

Die SP Langenthal hat die Stadt aufgeräumt und den gesammelten Aball anschliessend präsentiert.

Lausanne - Grüne und Nationalrätin Adèle Thorens Goumaz

Lausanne 2

Die Grünen haben mit Unterstützung von Nationalrätin Adèle Thorens Goumaz Zigarettenstummel und anderen Unrat eingesammelt.

Lengnau - CSL Behringen Lengnau AG

Lengnau 1
Lengnau 2

CSL Behring, das weltweit führende Biotech-Unternehmen und Grossbauprojekt im Lengnaumoos, hat sich zusammen mit der Gemeinde Lengnau gegen Littering eingesetzt.

Leukerbad - Schule

Die Primarschule Leukerbad hat in Zusammenarbeit mit dem regionalen Naturpark Pfyn-Finges am Clean-Up-Day mitgemacht.

Lugano - Stadt

In Lugano haben zahlreiche Helferinnen und Helfer für eine saubere Stadt gesorgt.

Lutry - Collège du Grand Pont

Lutry 3
Lutry 2

Rund um die Schule, am See, im Lutrive und im Dorf sorgten 200 Schülerinnen und Schüler während einer Woche für eine saubere Umwelt. Es wurden insgesamt rund 27 kg Abfall gesammelt, davon 2 kg Zigarettenstummel. Über die Hälfte des Abfalls konnte dem Recycling zugeführt werden.

Luzern - Abfalltaucher

Luzern 1
Luzern 2

Abfalltaucher haben in Luzern unglaubliche 2 Tonnen Abfall aus dem See geborgen.

Mauensee - Gemeinde und Schule

Mauensee 2

Die Gemeinde Mauensee hat gemeinsam mit der Schule Mauensee Abfall gesammelt. Die Schülerinnen und Schüler, die sich bereits vorgängig mit dem Thema Littering vertraut gemacht hatten, bauten schliesslich ein Abfallmonster aus rund 25 kg Abfall.

Mollis - Glarner Natur- und Vogelschutzverein

Mollis 1

In Mollis wurde während dem Vögel beobachten Abfall eingesammelt. Die Route führte vom Bahnhof Glarus durch den Volksgarten nach Ennenda, der Linth entlang nach Netstal und östlich der Linth wieder nach Glarus zurück.

Mönchaltorf - Gemeinde

Mönchaltorf 1

Nach Kaffee und Gipfeli für die Teilnehmenden der Aktion in Mönchaltorf, machten sich verschiedene Gruppen auf, um die Gemeinde von Abfall zu befreien. Anschliessend gab es Informationen zum Raumpatenschafts-Projekt.

Murg - Primarschule

Murg 1
Murg 2

Drei Unterstufenklassen haben an der Seeküste in Murg, im Dorf, auf dem Schulhausareal sowie im Kastanienwald, wo sich ihre Waldschule befindet, aufgeräumt. Dabei wurden sie tatkräftig unterstützt von engagierten Eltern und Lehrerinnen.

Netstal - Kalkfabrik Netstal

Netstal 1
Netstal 2

Die Mitarbeitenden der Kalkfabrik Netstal haben den Wanderweg entlang der Linth zwischen der Walzmühle in Glarus und der Langgüetlibrücke in Netstal gesäubert.

Neuchâtel - Schule

Neuchâtel
Neuchâtel 2

Die Schülerinnen und Schüler der PP21 fanden in Neuchâtel vorwiegend Zigarettenstummel und Dosen. 

Neuchâtel - Poutzdays

Mit dem Verein Purlac wurde das Seeufer entlang von Jeunes-Rives in Neuchâtel gereinigt. Im See standen Taucher im Einsatz. 

Neuenhof - Gemeinde

Neuenhof 1

Rund 120 Personen, darunter fünf Schulklassen, haben Neuenhof aufgeräumt. Das Bauamt Neuenhof konnte an den Hotspots in Neuenhof einen Lieferwagen mit Sperrgut füllen. Zudem haben Schülerinnen und Schüler von Neuenhof mit einem Marktstand vor der Migros auf die Abfallentsorgung aufmerksam gemacht und sammelten dabei rund CHF 290 für einen guten Zweck. 

Nidau - Privatpersonen

Nidau 1

In Nidau hat eine Gruppe von Personen Abfall eingesammelt.

Nidau - SP Nidau

Mitglieder der SP Nidau haben Abfälle in der Gemeinde gesammelt und die Einwohnerinnen und Einwohner mit einem Stand auf dem Dorfplatz für das Thema Littering sensibilisiert.

Niederhasli - Schule, Gemeinde und Kantonsrätin Barbara Schaffner

Niederhasli 1

37 Kinder, 15 Erwachsene und ein Hund haben sich an der Aufräum-Aktion in Niederhasli beteiligt. Gemeinsam mit Kantonsrätin Barbara Schaffner haben sie Abfall eingesammelt. 

Noirmont - Gemeinde

Norimont 1
Norimont 2

Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene haben in Norimont zusammen aufgeräumt.

Obermumpf - Primarschule

Obermumpf 1
Obermumpf 2

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse haben im Dorf für Ordnung gesorgt.

Oberwil - Gemeinde

Oberwil

Die Energie- und Umweltkommission der Gemeinde Oberwil hat eine Aufräum-Aktion organisiert.

Oensingen - VEBO Genossenschaft

Oensingen 1
Oensingen 2

Die Lernenden von der VEBO Genossenschaft Berufliche Massnahmen haben dem Littering in Oensingen den Kampf angesagt. Die 22 Lernenden haben in drei Stunden unter anderem Kabelkanaldeckel, Flaschen und Hunderte von Zigarettenstummel gesammelt.

Olten - Hotel Amaris

Olten 1
Olten 2

Mitarbeitende des Hotel Amaris haben in der Umgebung des Hotels auf der rechten Aareseite die Strassen von Müll befreit.

Pfaffhausen, Benglen und Fällanden - Schulen

Pfaffhausen 1
Pfaffhausen 2

Die Primarschulen «Bommern» (Pfaffhausen), «Buechwis» (Bengeln) sowie Fällanden haben auf Initiative der Eltern für eine Clean-Up-Aktion auf die Beine gestellt. (Fotos von Joseph Khakshouri)

Pfäffikon SZ - Obersee Bilingual School

Auch die Obersee Bilingual School hat am Clean-Up-Day mitgemacht und den Wald von Littering befreit.

Porrentruy - Gemeinde

Porrentruy 1
Porrentruy 2

Die Gemeinde Porrentruy wurde von Einwohnerinnen und Einwohnern herausgeputzt. 

Porrentruy - Schule

Wälder und Wiesen haben die Kinder der 1. und 2. Klasse in Porrentruy von Littering befreit und damit einen Beitrag zu einer sauberen Umwelt geleistet.

Prilly - Schule

In der Gemeinde Prilly haben verschiedene Schulklassen am Clean-Up-Day mitgeholfen und es wurden ingesamt 150 Kilogramm Abfälle gesammelt und entsorgt.

Rapperswil-Jona - Katholische Kirche

23 Kinder, 4 Jugendliche und 4 Erwachsene haben in Rapperswil-Jona zum zweiten Mal am Clean-Up-Day mitgemacht und zwei 110-Liter-Abfallsäcke gefüllt.

Rebstein - Schule und Nationalrat Markus Ritter

Rebstein 1
Rebstein 2

Die Schülerinnen und Schüler der Kindergärten, der Primarschule und einiger Oberstufenklassen sammelten zusammen mit Nationalrat Markus Ritter in Rebstein Abfall ein und entsorgen ihn danach korrekt.

Rechthalten - Gemeinde und Primarschule

Unter dem Motto "Sauberes Rechthalten" haben Primarschule und Umweltschutz-Kommission gemeinsam eine Aufräum-Aktion durchgeführt. Alle waren mit grossem Eifer dabei.

Renens - Gemeinde

Renens 1

In Renens wurde am Clean-Up-Day mit «RessourCITY» eine Ausstellung über den Konsum und die Nutzung natürlicher Ressourcen durchgeführt, die in Zusammenarbeit mit der Stiftung Pusch und Cosedec erarbeitet wurde. Themen wie Essen, Reisen, Abfall und Elektroschrott konnten von den Besucherinnen und Besuchern spielerisch entdeckt werden.

Röschenz - Gemeinde

Röschenz

Damit nicht noch mehr Fahrräder im Wald und Wasser landen, veranstaltete die Gemeinde am Clean-Up-Day einen Velosammeltag.

Rothenthurm - Primarschule

Rothenthurm 1
Rothenthurm 2

Die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Rothenthurm haben sich für ein sauberes Dorf engagiert.

Schaffhausen - Kita Kinderwerkstatt

Schaffhausen 1
Schaffhausen 2

Die grossen Kinder und das Team der Kita Kinderwerkstatt haben den Spielplatz und die Wiese auf dem Munot gemeinsam aufgeräumt.

Schaffhausen - Wassersport-Verband

Berlingen 1
Berlingen 2

Die 11 Vereine, welche dem Wassersport-Verband Schaffhausen angeschlossen sind, haben ihre Mitglieder dazu aufgerufen, sich am Clean-Up-Day zu beteiligen. Am Ufer zwischen Stein am Rhein und Schaffhausen konnten trotz Hochwasser 300 kg Abfall eingesammelt werden. Anschliessend wurden alle Teilnehmenden mit Würsten und Getränken belohnt.

Schänis - Gemeinde und Schule

Schänis 1

Die Arbeitsgruppe Littering der Gemeinde Schänis führte zusammen mit der Schule eine Aufräum-Aktion durch. Neben dem Einsammeln von Abfall haben Schülerinnen und Schüler Plakate zum Thema Littering gestaltet und an verschiedenen Orten in Schänis angebracht, um die Bevölkerung für die Problematik zu sensibilisieren.

Sempach - Schule

Sempach 1
Sempach 2

Die Schülerinnen und Schüler der Schule Sempach haben Felder und Wiesen aufgeräumt.

St.Gallen - SBW Primaria

St.Gallen 1

Die private Schule SBW Primaria hat das ganzes Stockenareal von 2.5 Hektaren gründlich von Müll befreit und an der Sitter eine «Putzete» gemacht. Dabei wurden 132 kg Abfall gesammelt. Anschliessend zeigte ein Müllfachmann, wie der Abfall sortiert wird.

Stabio - Schule

Stabio 2

Zwei Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler in Stabio an Workshops zum Thema Littering teilgenommen.

Susten - Schulen

420 Schülerinnen und Schülern haben mitgemacht und in 16 Gruppen in 7 verschiedene Ortschaften aufgeräumt. Ebenfalls wurde ein Teil des Schutzwalds Pfyn/Finges von Abfällen befreit.

Tannay - Primarschule

Tannay 1
Tannay 2

Die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse haben die Umgebung der Schule, das Dorf und Gebiete am See gereinigt.

Tentlingen und Giffers - Gemeinde

Tentlingen 1

Rund 40 Personen haben die Gemeinden Tentlingen und Giffers von herumliegendem Abfall befreit.

Thalwil - Pfadi, Gemeinde und Oekopolis

Thalwil 1
Thalwil 2

Bereits zum siebten Mal hat der Verein Oekopolis zusammen mit der Gemeinde eine Aufräum-Aktion in Thalwil organisiert. Beteiligt haben sich zudem die Jungmusik KRT, der Surf Club Thalwil, die Jungwacht Blauring, die Pfadi Thalwil-Langnau sowie das Fun-dive-Team Kappel. Sie sammelten rund 1.5 Kubikmeter Abfall.

Thöringen - Primarschule

Die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse in Thöringen sammelten in 2 Stunden 9 Kilogramm Abfall ein.

Thundorf - Primarschule

Thundorf

Vom Kindergarten bis zur 6. Klasse haben über 100 Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen Routen die Gemeinde von Abfall befreit. Anschliessend wurde der Unrat auf dem Entsorgungsplatz der Gemeinde getrennt und entsorgt.

Trimmis - Junge SVP Graubünden

Trimmis 1
Trimmis 2

Die Junge SVP Graubünden hat öffentliche Plätze im Churer Rheintal vom Abfall befreit. Damit wollten sie der Bevölkerung ins Gedächtnis rufen, dass Abfall in der Natur nichts zu suchen hat.

Tübach - Schule und Kindergarten

Tübach 1
Tübach 2

Kindergärtner, Schüler und Lehrpersonen haben sich gemeinsam für ein sauberes Tübach eingesetzt. Zudem informierten Fachpersonen der Stiftung Pusch die Schülerinnen und Schüler über Littering und Recycling. Die Schulkommission sponserte schliesslich ein gemeinsames Lasagne-Essen in der Turnhalle.

Uitikon - Schule und Kantonsrätin ZH Sonja Gehrig

Uitikon 1
Uitikon 2

Zusammen mit der Zürcher Kantonsrätin Sonja Gehrig hat die 4. Klasse der Schule Uitikon die Umgebung aufgeräumt.

Ulmiz - Dorfverein

Ulmiz 1
Ulmiz 2

Der Dorfverein Ulmiz hat eine Aufräum-Aktion für Gross und Klein organisiert. Zusammen wurde im Dorf, an Strassenrändern und im Wald aufgeräumt. Im Anschluss wurden alle Teilnehmenden mit Wurst und Getränk versorgt.

Untersiggenthal - Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle

Untersiggenthal 1
Untersiggenthal 2

Der Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle hat Untersiggenthal von herumliegendem Abfall befreit.

Uzwil - Elternforum Primarschule Neuhof

Uzwil 1
Uzwil 2

Nach der erfolgreichen Aufräum-Aktion des Elternforums wurden beim Schulhaus alle Teilnehmenden mit einer Bratwurst oder einem Vegiburger belohnt.

Vallemaggia - Centro Natura Vallemaggia

Vallemaggia 1
Vallemaggia 2

Das Centro Natura Vallemaggia hat eine Aufräum-Aktion organisiert. Im Anschluss an die Aktion wurden die Teilnehmenden mit Snacks belohnt und über Raumpatenschafts-Projekte informiert.

Viganello - Consorzio Valle del Cassarate e golfo di Lugano

Viganello
Viganello 2

Die Consorzio Valle del Cassarate e golfo di Lugano hat im Park am Fluss Cassarate aufgeräumt.

Villeneuve - Gemeinde

Villeneuve 1

In Zusammenarbeit mit den Klassen der Villeneuve Haut-Lac-Einrichtung hat die Gemeinde die Umgebung von Müll befreit.

Villeneuve - Team Vente PME La Poste Suisse

Villeneuve 3
Villeneuve 4

Das KMU-Verkaufsteam der Schweizerischen Post hat sich einen Tag lang im Naturschutzgebiet Grangettes in Villeneuve gegen Littering eingesetzt.

Villmergen - Elternverein

Villmergen 1

Rund 20 Familien haben gemeinsam das Dorf Villmergen von Abfall befreit. Die Finanzierung hat die Villmerger Ortsbürger-Stiftung übernommen. Gesponsert wurden unter anderem 80 Sicherheitswesten mit dem Slogan «Cleanmerger – aufheben statt aufregen». Die Feuerwehr hatzusätzlich einen Betriebsrundgang und Löschspiele für die Kids organisiert. 

Viznau - Verein Herbstlager

Vitznau
Vitznau 2

Schulkinder haben die Gemeinde aufgeräumt. Auf dem Schulhausplatz wurde Abfall aller Art entgegengenommen. Zudem informierte ein Ökomobil über Food-Waste.

Wädenswil - FDP

Wädenswil 1

Die FDP hat in Wädenswil auf einem Sternmarsch Abfall eingesammelt.

Wallbach - Pfadi Erdmänli

Wallbach 1
Wallbach 2

Damit die Pfadfinder der Pfadi Wallbach den richtigen Umgang mit Abfall lernen, haben die Wolfs- und Pfadistufen in Wallbach Abfall gesammelt und korrekt entsorgt.

Wallisellen - GLP

Wallisellen 1

Die Mitglieder der GLP Wallisellen haben die Stadt von 20 kg Abfall befreit.

Wallisellen - Tchibo Schweiz AG

Die Mitarbeitenden von Tchibo Schweiz AG in Wallisellen haben am Clean-Up-Day mitgemacht und ein Zeichen gegen Littering gesetzt.

Wangen an der Aare - Gemeinde

Am Anti-Littering-Tag in Wangen an der Aare haben Schule, Sportvereine und Einzelpersonen teilgenommen und sich für eine saubere Gemeinde eingesetzt.

Wangen bei Olten - Gemeinde

Wangen bei Olten 1
Wangen bei Olten 2

Über 50 Teilnehmende haben sich in Wangen bei Olten an der Dorfputzete beteiligt.

Wangen-Brüttisellen - Schule und Kantonsrat Tobias Mani

Wangen-Brüttisellen 1

Zwei Schulen in Wangen-Brüttisellen haben mit dem Zürcher Kantonsrat Tobias Mani Abfall eingesammelt.

Weiningen - Primarschule

Weiningen 1
Weiningen 2

Auf Eigeninitiative der Schülerinnen und Schüler organisierte die Schule eine Aufräum-Aktion.

Wettingen - Stadt

Wettingen 1

Einwohnerinnen und Einwohner von Wettingen haben zusammen mit Mitarbeitenden des Werkhofes die Parkanlagen und Grillstellen von Wettingen geputzt.

Wil - Jugendarbeit

Gemeinsam mit Jugendlichen hat die Jugendarbeit der Stadt Wil den Skatepark auf dem Gelände des IGP-Sportpark Bergholz von Abfall befreit, neue Recyclingstationen aufgestellt und die Bevölkerung bezüglich dem Thema Littering sensibilisiert.

Wiler bei Utzenstorf - Schule Wiler und Elternverein Wiler-Zielebach

Wiler bei Utzenstorf 1
Wiler bei Utzenstorf 2

Die Schule Wiler (Kindergarten bis 6. Klasse), der Elternverien Wiler-Zielebach und die Spielgruppe Schmetterling haben in und um Wiler die Wald- und Feldwege, den Wald und die Emmenufer von Müll befreit.

Willisau - Schule

Alle 5. Klässler haben an verschiedenen Orten unter der Leitung des Werkdienstes Abfall eingesammelt und die Wertstoff-Sammlung der Gemeinde besichtigt. Die 6. Klässler haben einen Ausflug in die Kehrichtverbrennungsanlage Renergie nach Perlen gemacht. Ebenfalls wurde das Thema Abfall in den Schulen thematisiert.

Winkel - JUSPO Sportclub Winkel und Gemeinde

Winkel 1
Winkel 1

Der Sportclub Winkel hat zusammen mit der Gemeinde Wald und Strassen aufgeräumt.

Winterthur - Contreag Container-Reinigungs AG

Winterthur 1

Mitarbeitende der Contreag AG haben die Winterthurer Innenstadt von Abfall befreit. 

Winterthur - Genossenschaftssiedlung Grüzefeld

Es wurde an zwei Tagen rund 60 Liter Abfall gesammelt. Die elf kleinen und grösseren Helfenden hatten grossen Spass die Gebüsche, Wiesen und Spielplätze von Unrat zu befreien. Ein gemütlicher gemeinsamer Zvieri rundete die Aktion schliesslich ab.     

 

Winterthur - Kistler Instrumente AG

Mitarbeitende von Kistler Instrumente AG haben verschiedene Littering-Hotspots rund um den Hauptsitz der Firma gereinigt. Beispielsweise ein Sportplatz und ein Kinderspielplatz wurde von Littering befreit.

Winterthur - Kita Heckenrose

Keine und Keiner zu klein am Clean-Up-Day mitzumachen: Die Kinder der Kita Heckenrose in Winterthur haben im Quartier nach Abfällen gesucht und diese korrekt entsorgt.

Winterthur - Quartierverein Grabenacker mit Kantonsrat ZH Michael Zeugin

Winterthur 2
Winterthur 3

Gemeinsam mit dem Zürcher Kantonsrat Michael Zeugin hat der Quartierverein Grabenacker das Wohnquartier und die umliegenden Strassen und Grünflächen aufgeräumt.

Winterthur - SIS Swiss International School Winterthur

Winterthur 4

Kinder und Lehrpersonen der SUS Swiss International School Winterthur haben auf dem Lokwerkstadt- und Sulzerareal Müll eingesammelt. 

Wohlen bei Bern - Schule

Wohlen 1
Wohlen 2

Die Schülerinnen und Schüler der Schule Wohlen haben auf dem Vitaparkour joggend Abfall eigensammelt und so etwas Gutes für die Umwelt und die eigene Gesundheit getan.

Wolfhalden - Schule

Wolfhalden 1

Vom Kindergarten bis zur dritten Sekundarschule haben altersdurchmischte Gruppen in verschiedenen Gebieten von Wolfhalden Müll eingesammelt. 

Worb - Primarschule

Die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Worb trainieren jedes Jahr im Eggwald für ihren Schul-Orientierungslauf. Damit sie dort dieses Jahr nicht mehr auf Abfall stossen, haben sie nun vorgängig aufgeräumt.

Zell - Schule

Zell 1
Zell 2

Die 5. Klassen der Gemeinde Zell (Kollbrunn/Rikon/Zell) haben das Gemeindegebiet von Abfall befreit, der auf den Strassen und in den Strassengräben liegengeblieben ist.

Zermatt - Gemeinde, Schule, Unternehmen und Vereine

Zermatt 1
Zermatt 2

Zermatt hat zum siebten Mal eine Aufräum-Aktion durchgeführt. Beteiligt haben sich die Schwendimann AG, AIR-Zermatt, Zermatt Bergbahnen AG, Matterhorn Gotthard Bahn AG, Alpin Cargo, Vereine, Schulkinder und Privatpersonen. Rund 180 Personen haben Strassen, Wege, Skipisten und die Umgebung von Berghütten aufgeräumt.

Zofingen - Bezirksschule

Zofingen 1
Zofingen 2

200 Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen der Bezirksschule Zofingen haben in den Wohngebieten der Gemeinde Zofingen Abfall gesammelt. Das grösste Fundstück war ein Velo, das in einem Bach lag.

Zug - Bel Suisse AG

Zug 1
Zug 2

Die Mitarbeitenden der Bel Suisse AG haben im Steinhauser Wald in Zug aufgeräumt. Unterstützt wurden sie vom Ökihof in Steinhausen, der den Abfall kostenlos entgegengenommen hat.

Zullwil - Gemeinde

Zullwil 1
Zullwil 2

Einwohnerinnen und Einwohner von Zullwil haben im Dorf und im Wald Abfall eingesammelt.

Zürich Allmend Brunau - Naturfreunde Züri und Lions Club

Zürich Allmend Brunau 1
Zürich Allmend Brunau 2

Die Naturfreunde Züri und der Lions Club Zürich-Viadukt haben an der Sihl und die Allmend Brunau gereinigt.

Zürich Bellevue - Abfalltaucher

Zürich Bellevue 1
Zürich Bellevue 2

Am Bellevue in Zürich haben Abfalltaucher neben Getränkebehälter und anderem Littering auch Trottinette aus dem See geholt.

Zürich - Scubaviva

Zürich 1
Zürich 2

Scubaviva hat den Zürichsee gereinigt und dabei auch Velos und Drahtseile geborgen.

Zürich Stauffacher - Communicators

Zürich Stauffacher 1
Zürich Stauffacher 2

Das Team der Fullservice-PR-Agentur Communicators hat für einen sauberen Stauffacher gesorgt.

Zürich - ETH Informatikdienste

Die Mitarbeitenden der ETH Informatikdienste Zürich haben am Clean-Up-Day mitgemacht und Abfälle rings um die ETH-Gebäude gesammelt.

Zürich - Freie Evangelische Schule

Zürich 4

Die Übergangsklasse der Freien Evangelischen Schule Zürich hat in der Umgebung der Chinawiese Abfall eingesammelt.

Zürich - Hotel Atlantis by Giardino

Zürich 5
Zürich 6

Mitarbeitende des Hotels Atlantis by Giardino haben rund um das Hotel und Teile des angrenzenden Panoramawegs aufgeräumt und dabei rund 33 kg Abfall eingesammelt.

Zürich - KIBS Schule Seebach und Melanie Winiger

Zürich Seebach 1
Zürich Seebach 2

Zusammen mit der Schauspielerin und Moderatorin Melanie Winiger und der Zürcher Kantonsrätin Monica Sanesi haben die Schülerinnen und Schüler der KIBS Schule Seebach die Umgebung aufgeräumt. 

Zürich - Kindergarten Dachslern mit Kantonsrat ZH Felix Hoesch

Zürich 7

Der Kindergarten Dachslern hat die Umgebung vom Kindergarten-Areal bis zum Lindenplatz gesäubert. Unterstützung haben sie vom Zürcher Kantonsrat Felix Hoesch erhalten.

Zürich - Lighthouse Global

Zürich 8

Mitarbeitende von Lighthouse Global haben in Zürich Abfall eingesammelt.

Zürich - Lycée français Marie Curie mit Kantonsrätin ZH Marionna Schlatter

Zürich 9

Drei 6. Klassen mit insgesamt 70 Schüler haben am Clean-Up-Day mitgemacht. Die Aktion wurde begleitet von der Zürcher Kantonsrätin Marionna Schlatter.

Zürich - responsAbility Investments AG

Zürich 10
Zürich 11

Die responsAbility Investments AG hatte viel Spass beim Abfalleinsammeln.

Zürich - Schule Auzelg mit Kantonsrätin ZH Qëndresa Sadriu

Fast 100 Schülerinnen und Schüler der Schule Auzelg sind am Freitag ausgeschwärmt haben im ganzen Quartier Abfall gesammelt.

Zürich - Schule Leutschenbach mit Kantonsrat ZH Daniel Heierli

Zürich 12
Zürich 13

Die 1. bis 3. Sek der Schule Leutschenbach haben zusammen mit dem Zürcher Kantonsrat Daniel Heierli die Umgebung rund um das Schulhaus aufgeräumt.

Zürich - ERZ und UBS

Zürich 14
Zürich 15

In Zürich haben Entsorgung + Recycling Zürich ERZ und die UBS zusammengespannt und Abfall aus dem Fluss geholt.

Zürich - Universität Zürich, Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften

Zürich Uni 1

Das Institut für Evolutionsbiologie und Umweltwissenschaften der Universität Zürich hat mit Besuchern und Anwohner den Irchel Park aufgeräumt.

Zürich - Vistra Zürich AG

Mitarbeitende der Vistra Zürich AG haben Abfall eingesammelt.

Zürich - Zürich Tourismus

Zürich Tourismus 1
Zürich Tourismus 2

Zürich Tourismus hat zwei Führungen durch die Altstadt von Zürich organisiert, bei welchen Abfall eingesammelt wurde. 

Zurzach - Gemeinde

Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Zurzach haben tatkräftig beim Aufräumen geholfen und einen ganzen Wagen voll Abfälle eingesammelt.

Diese Unternehmen engagieren sich gleich in mehreren Gemeinden und Städten:

Coca-Cola Schweiz

Coca-Cola

Mitarbeitende von Coca-Cola Schweiz haben in Bussigny, Vals und Wangen-Brüttisellen gegen Littering und für eine saubere Umwelt eingesetzt. Im Bild: Coca-Cola Wangen-Brüttisellen.

Credit Suisse AG

Credit Suisse 3

Die Mitarbeitenden der Credit Suisse sorgten auch dieses Jahr dafür, dass die Schweiz nicht nur für grosse Banken, sondern auch für eine schöne Natur steht: An mehreren Orten in Zürich standen verschiedene Teams im Einsatz, sammelten Abfall ein und entsorgten ihn danach fachgerecht. Dieses Mal haben sie sogar einen Flüchtlingsausweis, ein Sofa und Matrazen gefunden.

McDonald's Schweiz

McDonalds

Die Mitarbeitenden von McDonald's Schweiz gehen das ganze Jahr hindurch auf Aufräumtour rund um die Restaurants und sammeln herumliegende Abfälle ein. Auch Abfälle, die nicht von McDonald’s stammen. Auch dieses Jahr haben sich über 135 Restaurants, 500 Mitarbeitende und das ganze Managementteam am Clean-Up-Day beteiligt. Im Bild: McDonald's Bern.

UBS

UBS und ERZ

Mitarbeitende der UBS-Standorte Aarau, Baden, Carouge, Solothurn, Olten und Zürich haben sich für eine saubere Umwelt engagiert und fleissig Abfall eingesammelt. Damit haben auch sie ein starkes Zeichen gegen Littering gesetzt. Im Bild: UBS Zürich mit ERZ Zürich.

Clean-Up-Day 2018: Mit Kreativität gegen Littering

Auch am sechsten Clean-Up-Day ging es Abfall an den Kragen. Am 14. und 15. September 2018 haben schweizweit über 530 Gemeinden, Schulen, Firmen und Vereine aufgeräumt und in ihrer Region Strassen, Plätze, Wiesen und Wälder von herumliegendem Abfall befreit.

Folgend findest Du einen Überblick über einige der vielen kreativen Aktionen. Eine Übersicht über alle Aktionen erhältst Du mithilfe der unten abgebildeten Schweizer Karte. Die IGSU bedankt sich herzlich bei allen Organisatorinnen und Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Mit ihrem grossen Engagement haben sie ein starkes Zeichen gesetzt gegen Littering und für eine saubere Schweiz.