Clean-Up-Day: Schneider Umweltservice spendet Mulden


Bei den Aufräum-Aktionen des Clean-Up-Days werden jedes Jahr mehrere tausend Tonnen Littering eingesammelt. All dieser Abfall muss danach korrekt entsorgt werden, was für die Organisatoren und die verschiedenen Werkhöfe eine grosse Herausforderung ist. Das Unternehmen «Schneider Umweltservice» hat sich deshalb entschlossen, die teilnehmenden Gemeinden tatkräftig zu unterstützen und beliefert zehn von ihnen im Raum Zürich, Luzern und Zug mit je einer Mulde nach Wahl. «Schneider Umweltservice» übernimmt die gesamten Kosten für die Entsorgung und den Muldentransport. «Unser Ziel ist es, Ressourcen zu schonen und möglichst viele Wertstoffe in den Kreislauf zurückzuführen», so Stephan Weber, Leiter Marketing und Verkauf des Unternehmens. «Darum freuen wir uns sehr, den diesjährigen Clean-Up-Day unterstützen zu können.» Interessierte Gruppen können sich via info@igsu.ch um eine Mulde nach Wahl bewerben. Folgende Informationen müssen dabei angegeben werden: gewünschter Muldentyp, Adresse des Lieferorts und Kantaktperson vor Ort. Es gilt: «De schnäller isch de gschwinder.»

 

Kontakt:
info@igsu.ch, 043 500 19 99