Clean-Up Day 11./12.09.2020

Clean-Up-Day 2020: Die Schweiz glänzt

Am 11. und 12. September 2020 haben sich zum achten Mal Tausende von Helferinnen und Helfern versammelt, um die Schweiz von Littering zu befreien und noch etwas schöner zu machen. Am nationalen Clean-Up-Day 2020 haben sich Kindergärtner, Schüler, Gemeinde-Mitarbeiter, Klinik-Patienten, Flüchtlinge, Fussballer, Hotelangestellte, Geschäftsleute, Vereins-Mitglieder und Politiker einmal mehr für ihre Umwelt engagiert. Von Basel über Lausanne bis nach Lugano haben sie unter anderem Grillstellen, Spielplätze, Schulhausareale, Dorfplätze, Bäche, Seen, Strassen und Wälder von Abfall befreit.

Die folgende Karte gibt einen Überblick über die Aufräum-Aktionen des Clean-Up-Day 2020. Die IGSU bedankt sich herzlich bei allen Organisatorinnen und Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Mit ihrem grossen Engagement haben sie ein starkes Zeichen gesetzt gegen Littering und für eine saubere Schweiz.

Damit sich auch im nächsten Jahr wieder viele Gemeinden, Schulen, Vereine und Organisationen der Bewegung anschliessen und am Clean-Up-Day teilnehmen können, wird der Clean-Up-Day 2021 wiederum an zwei Tage durchgeführt. Er findet am Freitag, 17. und Samstag, 18. September 2021 statt. Reservieren Sie sich die Daten schon heute! Herzlichen Dank.

Clean-Up-Day Impressionen 2020

Quick-Jump

Patronin Clean-Up-Day 2020: Steffi Buchli - Sportjournalistin

Steffi Buchli: Patronin Clean-Up-Day 2020

«Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen. Deshalb engagiere ich mich für den IGSU Clean-Up-Day. Helfen Sie mit!»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

«Ich stand schon in vielen Sportstadien dieser Welt – und egal ob in Rio de Janeiro, Köln oder Zürich, nach einem Spiel sieht es immer aus, als hätte jeder Zuschauer alle Essens- und Getränkeverpackungen unter dem Sitz deponiert. Dieses Verhalten sagt viel aus über den Mindset der Leute: «Nach mir die Sintflut». Doch wir sind für unsere Erde zuständig. Ob im Stadion oder ausserhalb: Littering gehört sich nicht und sollte eine rote Karte nach sich ziehen. Deshalb engagiere ich mich am IGSU Clean-Up-Day vom 11. und 12. September 2020 für eine saubere Umwelt. Ich freue mich auf dieses Heimspiel und bin mir sicher: Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen.»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

Lesen Sie den Kommentar » Kommentar verstecken »

Let's do it

Der Nationale Clean-Up-Day der Schweiz ist eingebettet in die 2008 gegründete, internationale Bewegung «Let’s Do it!», die sich weltweit mit Aufräum-Aktionen gegen Littering einsetzt. Über 96 Länder in der ganzen Welt beteiligen sich daran – so auch die Schweiz.